>

So., 23.07.2017

Schützenfest in Bredenborn: MdB Haase hält Festrede – Königspaar freut sich über Abordnung aus Dalhausen Milan Rauter und Anna-Sabrin Tewes regieren in Bredenborn

Die Hofstaatpaare Alexander Sievering und Corinna Leiße sowie Markus und Julia Rüthers umrahmen das Königspaar Milan Rauter und Anna-Sabrin Tewes.

Die Hofstaatpaare Alexander Sievering und Corinna Leiße sowie Markus und Julia Rüthers umrahmen das Königspaar Milan Rauter und Anna-Sabrin Tewes. Foto: Heinz Wilfert

Marienmünster (WB/nf). Mit dem Jungschützenkönig Milan Rauter und seiner Königin Anna-Sabrin Tewes stand beim Schützenfest in Bredenborn ein Königspaar im Rampenlicht, das ganz nach dem Geschmack der Schützen und der vielen Besucher war. Bredenborn und sein Libori-Schützenfest gehören untrennbar zusammen. Das leuchtend grüne Kleid der Königin sorgte für große Bewunderung.

Begleitet wurden die Majestäten von den Hofstaatspaaren Alexander Sievering und Corinna Leiße sowie Markus und Julia Rüthers. Beim beeindruckenden, von Oberst Dennis Altmiks und Adjutant Matthias Hengsbach hoch zu Pferde angeführten Festumzug am Sonntag und der Feier mit Kranzniederlegung am Ehrenmal zeigte sich nicht nur die Ortschaft in schönstem Glanz. Auch die Feuerwehr grüßte ihren Kameraden Milan Rauter auf großen Transparenten. Eine Schützenabordnung aus Dalhausen war eigens zur Unterstützung der jungen Königin gekommen, die in ihrem Heimatort schon als Jungschützenkönigin regiert hatte.

In den Festzug hatten sich neben den Musikvereinen aus Bredenborn und Sommersell und den Spielmannszügen aus Entrup und Kollerbeck die Feuerwehr, die Jugendfeuerwehr Bredenborn und der Heimatschützenverein Entrup eingereiht. Stolz waren die Jungschützen über ihre restaurierte Fahne, die beim Festumzug mitgeführt wurde. Ein Grußwort nutzte der Bundestagsabgeordnete Christian Haase zu einem Dank an die Schützen. »Schützenfest bedeutet gelebte Heimat feiern. Gerade dieser Einsatz im Ehrenamt nötigt Respekt ab.« In seiner Festrede freute sich Dirk Bentfeld, dass in Bredenborn mit den Jungschützen die Tradition lebe und eine enge Verbindung zwischen Schützenfest und dem kirchlichen Liborifest existiere. Er würdigte ausdrücklich, wie in der Ortschaft angepackt werde, was sich am neuen Tanzboden für die Schützenhalle zeigte. Der letzte Tag des Schützenfestes beginnt heute mit einer Schützenmesse in der Pfarrkirche. Um 10.15 schließt sich das Schützenfrühstück an, zur Unterhaltung spielt der Musikverein Bredenborn. Ab 11.30 Uhr stehen die Ehrungen ehemaliger Königspaare mit den Ehrentänzen im Programm. Ein letztes Mal kann am Abend ab 20.30 Uhr in der Schützenhalle gefeiert und getanzt werden. Es spielt die Band “Remmi Demmi”.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5029802?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2851045%2F