Fr., 08.06.2018

Aus Sängerkreis Höxter-Warburg wird der eingetragene Verein »Cantiamo« Chorleitung liegt in Frauenhand

Höxter/Warburg (WB). Der neue Name ist Programm: Der bisherige Sängerkreis-Chor Höxter-Warburg nennt sich jetzt »Cantiamo«. Übersetzt heißt das: »Lasst uns singen«. Und genau das tun die derzeit 35 Sängerinnen und Sänger mit Spaß und großer Leidenschaft.

Das vor 25 Jahren gegründete Ensemble des Chorverbandes Höxter-Warburg hat sich selbstständig gemacht und ist unter »Cantiamo Sängerkreis-Chor e.V.« ins Vereinsregister eingetragen. »Dieser Schritt ist notwendig geworden, weil die Rechtslage nicht eindeutig war«, erläutert die Cantiamo-Vorsitzende Martina Zimmermann. Der 1992 zum 60-jährigen Bestehen des Sängerkreises – heute Chorverband – gegründete Projektchor sei als Organ des Vorstandes gesehen worden. Rein formell, aber nie in der Praxis, habe der Kreisvorsitzende als Chorchef fungiert.

Großes Konzertprojekt 2019

Zimmermann war bereits seit 2013 Teamleiterin des vorherigen Sängerkreis-Chores und ist nun Vorsitzende von »Cantiamo«. Ihre Stellvertreterin ist Dorothea Neumann, als Kassenwartin wurde Anke Wiemers gewählt. Jetzt ist der Chor, dem sangesfreudige Menschen aus dem gesamten Kreis Höxter angehören, eigenständig und bleibe selbstverständlich als Konzert- und Projektchor weiter im Chorverband Höxter-Warburg.

Wie bisher gibt es auch weiterhin alle zwei Jahre ein großes Konzertprojekt mit immer wieder neuen und vielen vertrauten Gesichtern und Stimmen. Im Frühjahr 2019 ist es wieder soweit, dann nimmt der Chor seine Zuhörer mit auf eine musikalische Reise.

Katrin Leykauf ist neue Chor-Chefin

Passend zum rechtlichen Neubeginn gibt es auch einen Wechsel in der Chorleitung. Nach acht Jahren und fünf Konzerten hat Markus Maurer die Leitung an Katrin Leykauf übergeben. »Wir haben eine Chorleiterin mit großem musikalischen Sachverstand, Engagement, Elan und Humor bekommen«, freut sich Martina Zimmermann. Die Berufsmusikerin probt schon eifrig für den ersten Auftritt des Chores unter ihrer Leitung am Dienstag, 26. Juni, in der Marcus-Klinik in Bad Driburg. »Das bewährte Konzept und die musikalische Ausrichtung des Chores mit einem besonderen Fokus auf Rock-/Popmusik, Jazz und Musical werde ich natürlich fortführen. Neben dem Spaß in den Proben ist mir die Weiterentwicklung des Chorklangs, aber auch die Präsentation der Stücke ein Anliegen. Schließlich soll die Begeisterung an der Musik auf das Publikum überschwappen«, sagt Katrin Leykauf.

Beliebt seit einem Vierteljahrhundert

Die Liebe zum Gesang, die Freude an alten und neuen Liedern sei genau das, was das chorübergreifende Ensemble seit einem Vierteljahrhundert zwischen Weser und Egge so beliebt und erfolgreich mache. »Der Chor probt alle 14 Tage in der Bürgerhalle Brakel-Istrup. Reinschnuppern ist immer möglich, besonders Herren können wir noch gut gebrauchen. Sie sollten sich trauen und einfach mal vorbeizuschauen«, so der Vorstand.

Näheres im Internet unter  www.cantiamo-hoexter.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5801480?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F