Fr., 28.09.2018

Neue U3-Gruppen in den Kindergärten Vörden und Kollerbeck Familienzentrum ist gewachsen

Marienmünster (WB/sam). Die U3-Betreuung wird immer gefragter. Daher haben die Kindergärten des Familienzentrums Marienmünster in Kollerbeck und Vörden ihr Angebot jeweils um eine Gruppe für unter dreijährige Kinder erweitert. Außerdem gibt es neue Erzieherinnen im Team der Einrichtungen, und, mit Gabriele Meyer gibt es in Kollerbeck eine neue Leiterin.

In den Sommerferien sind einige Umbaumaßnahmen erfolgt, jetzt freuen sich die Verantwortlichen im Kindergarten in Vörden auf ihre Aufgaben in der Hasen-, Igel-, Mäuse, Marienkäfer- und Bienengruppe. Am Standort Vörden stehen den Kindern somit insgesamt fünf Gruppen zur Verfügung, zwei von ihnen sind U3-Gruppen.

Neu im Team des Vördener Kindergartens sind Laura Göke, Simone Gröne, Maren Kröger, Jana Lange und Stefanie Müller. Laura Göke aus Vörden ist 25 Jahre alt und hat in diesem Sommer ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin abgeschlossen. Sie betreut die Mädchen und Jungen in der Marienkäfer-Gruppe. Simone Gröne ist ebenfalls aus Vörden, 32 Jahre alt und hat nach Abschluss ihrer Ausbildung im Jahr 2008 zehn Jahre in einem Kindergarten in Höxter gearbeitet. Auch sie bereichert das Team bei den Marienkäfern.

Die 21-jährige Maren Kröger aus Eversen hat jetzt ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin abgeschlossen und wird in der Bienen-Gruppe tätig sein.

Die Fürstenauerin Jana Lange ist 23 Jahre alt und arbeitete nach ihrer Ausbildung 2016 als Integrationskraft in Bödexen. Jetzt wird sie die Mäuse-Gruppe verstärken. In dieser Gruppe arbeitet nun auch die 30-jährige Stefanie Müller aus Nieheim, die seit 2010 Erzieherin ist und bisher in Paderborn, Bad Driburg und Nieheim gearbeitet hat.

Der Kindergarten in Kollerbeck wird seit diesem Sommer von Gabriele Meyer geleitet. Die 54-jährige kommt aus Ovenhausen und lebt mit ihrem Mann seit mehr als 30 Jahren in Bredenborn. Sie haben zwei erwachsene Töchter. Nach ihrer Elternzeit hat Gabriele Meyer elf Jahre die musikalische Früherziehung sowie den Blockflötenunterricht im Kollerbecker Kindergarten erteilt. Drei Jahre im Kindergarten Bredenborn folgten, ehe Gabriele Meyer fünf Jahre die U3-Gruppe in Vörden geleitet hat. Jetzt wird sie neben den Leitungsaufgaben die neue U3-Gruppe Waldmäuse in Kollerbeck integrieren.

Gemeinsam mit Gabriele Meyer ist Birgit Reinhard für die U3-Kinder zuständig. Die 33-jährige Vinsebeckerin ist staatlich anerkannte Physiotherapeutin und hat 2017 ihre Ausbildung zur Erzieherin abgeschlossen. Nach vier Jahren in einem Familienzentrum in Holzhausen-Externsteine, freut sich Birgit Reinhard auf die neue Aufgabe in Kollerbeck.

Ebenfalls neu im Niesedorf ist auch Bianca Weber aus Eilversen. Die 23-Jährige hat im vergangenen Jahr ihre Ausbildung zur Erzieherin abgeschlossen und bisher im Nieheimer Familienzentrum gearbeitet. Sie kümmert sich nun um die Mädchen und Jungen in der Waldkäfer-Gruppe in Kollerbeck.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6085532?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F