Di., 09.10.2018

Naturschützer will Artenvielfalt durch 23 Insektenhotels und 92 Nisthilfen sichern Neues Leben auf Friedhöfen

Der Naturschützer Theo Elberich bastelt in seiner privaten Werkstatt schon an einem neuen Insektenhotel.

Der Naturschützer Theo Elberich bastelt in seiner privaten Werkstatt schon an einem neuen Insektenhotel. Foto: Julia Heine

Von Julia Heine

Born/Höxter (WB). Naturschutz ist für ihn nicht nur ein wichtiges Thema, sondern eine Lebensaufgabe: Theo Elberich aus Marienmünster-Born hat jetzt ein Konzept für Arten- und Naturschutz auf Friedhöfen entwickelt. Er hat das Potenzial der Friedhöfe entdeckt.

»Ein ›Hotel‹ für Insekten sollte auf keinem Friedhof fehlen, da viele unserer heimischen Insekten vom Aussterben bedroht sind«, klärt Naturschützer Elberich auf. Es gebe nämlich einen akuten Mangel an geeigneten Nistmöglichkeiten – wie zum Beispiel altes, rissiges Mauerwerk, reetgedeckte Häuser oder altes und morsches Holz.

Um dem Problem entgegen zu wirken, plant der Naturschützer, neun Friedhöfe im Stadtgebiet Marienmünster (Altenbergen, Löwendorf, Bredenborn, Hohehaus, Vörden, Eilversen und Bremerberg sowie die beiden Judenfriedhöfe in Löwendorf und Vörden) mit insgesamt 23 Insektenhotels und 92 Nisthilfen für Singvögel auszustatten. »In den Insektenhotels können sich dann viele verschiedene Tierarten wie der Marienkäfer, Florfliegen und Wildbienen niederlassen«, sagt er.

Und warum gerade Friedhöfe? Darauf hat der 83-Jährige eine ganz nüchterne Antwort: »Ich bin bei meinen Recherchen zum Thema Naturschutz zufällig im Internet auf den Ansatzpunkt Friedhof gestoßen – dort gibt es nämlich noch einiges an Verbesserungsbedarf.« Außerdem würden sich Friedhöfe ohnehin angesichts des verhältnismäßig geringen Lärmpegels gut für den Naturschutz eignen. Auf dem Friedhof Kollerbeck hat Elberich bereits im Sommer mehrere Insektenhotels und Nisthilfen angebracht.

Für die weiteren Projekte habe er bei der NRW-Stiftung eine Voranfrage gestellt, berichtet er. Die benötigten Mittel für die Naturschutzmaßnahmen auf allen Marienmünsteraner Friedhöfen belaufen sich laut Elberich auf 6000 Euro, die noch von der Stiftung bereitgestellt werden müssten.

Kleine Werkstatt

»Den Größten Teil des Projektes bewerkstellige ich alleine – wie zum Beispiel den Bau der Insektenhotels und Nisthilfen. Die Unterkünfte für die kleinen Tiere entstehen nämlich direkt in meiner Werkstatt daheim«, erklärt Elberich, der schon seit 40 Jahren für den Naturschutz tätig ist. Lediglich bei der Anbringung vor Ort und bei dem Erhalt seiner Bauwerke benötige er einige Helfer. »Als ich zusammen mit meinem Team im Kurpark Bad Driburg Nisthilfen angebracht habe, waren wir gerade fertig mit der Anbringung der ersten drei, als eine Meise bereits einen Nistkasten für sich beansprucht hat. Das spricht für die Notwendigkeit meines Vorhabens«, betont der ehemalige Kreisvorsitzende des Naturschutzbundes.

Unerschöpfliches Potenzial

Weil der Bedarf so hoch ist, sind Zukunftspläne bereits geschmiedet. »Nachdem ich Nistkästen und Insektenhotels angebracht habe, könnte ich mir vorstellen, Fledermauskästen auf den Friedhöfen zu errichten. Das Thema Naturschutz auf Friedhöfen bietet noch viel weiteres Potenzial«, prognostiziert Theo Elberich.

Projekt erfährt Zuspruch

Dieses Potenzial sieht auch die Stadt Höxter. »Auf dem Friedhof in Brenkhausen wurde schon vor einigen Jahren ein Insektenhotel errichtet. Weitere Maßnahmen zum Naturschutz sind vorstellbar, wenn sie sich mit dem Zweck des Friedhofs (Bestattung der Toten) und der Würde des Ortes vereinbaren lassen«, so Sprecherin Claudia Schröder. In Lauenförder soll derweil ein Teil der dortigen Ruhestätte in einen Bürgerpark umgewandelt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6111050?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F