Fr., 12.10.2018

60.000 Euro Sachschaden Betrunken Unfall verursacht

Ziemlich demoliert ist dieser VW-Passat nach dem Unfall.

Ziemlich demoliert ist dieser VW-Passat nach dem Unfall. Foto: Polizei

Marienmünster (WB). Sachschaden von mehr 60.000 Euro ist am Donnerstag bei einem Unfall auf der L 755 bei Marienmünster entstanden.

Nach ersten Erkenntnissen sei ein 20-Jähriger aus Marienmünster um 23.30 Uhr auf der L 755 von Bredenborn kommend in Richtung Vörden gefahren. In einer lang gezogenen Linkskurve kam der Mann mit seinem VW Passat rechts von der Fahrbahn ab, fuhr im Straßengraben weiter und prallte gegen ein Trafohäuschen und einen Stahlzaun. Er setzte zurück, überquerte die Straße und fuhr anschließend erneut in den gegenüberliegenden Straßengraben und prallte dort gegen eine Feldauffahrt.

Ein Atemalkoholtest vor Ort verlief positiv. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an und stellte den Führschein sicher.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6117435?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F