Fr., 16.11.2018

Wulf Dominicus: »Schlosstheater stellt Betrieb ein« Schluss mit dem Theater

Wulf Domenicus hat das Schlosstheater beerdigt.

Wulf Domenicus hat das Schlosstheater beerdigt. Foto: Silvia Schonheim

Marienmünster (WB/thö). Am Ende ist der Druck wohl zu groß geworden: Wulf Dominicus hat am Freitagnachmittag das Ende des Schlosstheaters bekannt gegeben. »Ich möchte trotz anders lautender Ankündigungen meinen Abschied von der Schlosstheaterbühne bekannt geben und mitteilen, dass das Schlosstehater in diesem Zuge aufgelöst und abgewickelt wird«, sagte der künstlerische Leiter des Theaters.

Bereits Anfang der Woche war bekannt geworden, dass das Theater in finanzielle Schieflage geraten ist. Beim WESTFALEN-BLATT meldeten sich zwischenzeitlich mehrere Künstler, die ihre Gage für die letzte Saison noch nicht erhalten haben wollen. Domenicus bestätigte die roten Zahlen zwar, kündigte am Mittwoch gegenüber dieser Zeitung aber noch an, weiter machen zu wollen und kündigte 2019 eine weitere Spielzeit an. Es gebe Freunde und Gönner, die das Schlosstheater unterstützen, hieß es.

Die »Mutmaßungen und Irritationen um meine Person« der vergangenen Tage hätten ihm die Freue an der Arbeit genommen, erklärte Domenicus am Freitag.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6195182?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F