Mi., 21.11.2018

160.000 Euro gehen nach Löwendorf Denkmal-Stiftung fördert altes Pfarrhaus

Das Pfarrhaus in Löwendorf.

Das Pfarrhaus in Löwendorf. Foto: Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Marienmünster (WB). In Nordrhein-Westfalen fördert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in diesem Jahr voraussichtlich 30 Denkmale – darunter das ehemalige Pfarrhaus in Löwendorf (heutige Schäferei Humpert). Die Fördersumme für das Löwendorfer Baudenkmal beläuft sich auf 160.000 Euro.

Das zweigeschossige Fachwerkgebäude zeigt sich als giebelständiges Vierständer-Hallenhaus mit Backsteinausfachung und Sollingsteindeckung. Eine Inschrift auf dem Torbalken benennt 1799 als Erbauungsjahr, doch das Westfälische Landesamt für Denkmalpflege schätzt das Kerngerüst mit dem Spitzsäulendach schon auf das 17. Jahrhundert.

Dem ehemaligen Pfarrhof von Löwendorf sieht man seine ursprüngliche Funktion heute nicht mehr an, seine Lage direkt neben der Kirche lässt jedoch darauf schließen, dass hier lange Zeit der Pfarrer wohnte. Besonders der Dachstuhl stellt nach Aussagen der Denkmalschützer ein Meisterwerk dar – der so genannte Lippische Hochsäulendachstuhl entstand vor 1650 und zeugt von der Kunstfertigkeit des ausführenden Zimmermanns. Auch die Dacheindeckung ist demnach unbedingt erhaltenswert. An vielen Stellen ist die Dachdeckung abgegangen, Löcher klaffen über das gesamte Dach verteilt. Wenn es regnet, fangen unzählige Eimer und Wannen das Wasser auf, die die Eigentümer auf dem Dachboden verteilt haben. Nur dieser Einsatz habe bisher verhindern können, dass Balken und Dielen nicht dauerhaft feucht und völlig verfault sind. Auch die mit Backsteinen ausgemauerten Gefache habe der Zahn der Zeit angegriffen. An vielen Stellen müssten die Ziegel erneuert werden. Auch der prachtvolle Torgiebel mit seinen Dekorationen und Medaillons benötigt dringend Hilfe – seine Standsicherheit ist nicht mehr gewährleistet, die Konstruktion droht einzustürzen.

Offiziell wird die Fördersumme in der kommenden Woche vor Ort übergeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6206900?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F