Do., 22.11.2018

»Kiss« erhält Einblick in Schlosstheater-Finanzen – Spende wird bald übergeben Kulturverein löst sich auf

Vor etwa zwei Jahren hat sich »Kiss« mit optimistischem Blick in die Zukunft vorgestellt.

Vor etwa zwei Jahren hat sich »Kiss« mit optimistischem Blick in die Zukunft vorgestellt. Foto: Archiv

Marienmünster (dp). Nach dem Ende des Schlosstheaters in Marienmünster löst sich der Verein Kultur im Schafstall (»Kiss«) nun ebenfalls auf. Diese Entscheidung haben die Vorstandsmitglieder am Dienstagabend bei einer Versammlung getroffen, wie Vorsitzender Andreas Seifert am Mittwoch erläuterte. Die seit eineinhalb Jahren ausstehende Spende von Erlösen einer Versteigerung während der Schlosstheatersaison 2017 soll bald übergeben werden.

Der Vorstand des Vereins hatte beim zweiten Vorsitzenden Wulf Dominicus (gleichzeitig Schlosstheatergeschäftsfüher) Einsicht in die Vereinsfinanzen gefordert und am Dienstag auch erhalten, da ein vereinbarter Betrag von 430 Euro für die SOS-Kinderdörfer sowie weiteren 430 Euro für »Kiss« aus der Versteigerung bislang nicht überwiesen worden war. Das soll nun geschehen. »Da sich unser Verein nun auflöst, werden wir auch den Betrag, der eigentlich für ›Kiss‹ gedacht war, an die Kinderdörfer spenden und die Summe mit Einnahmen von einem Tag der offenen Tür auf etwa 1000 Euro aufrunden«, betonte Seifert. Ein Termin zur Übergabe werde zeitnah mitgeteilt. Seifert bedauert sowohl das Aus des Vereins als auch des Schlosstheaters. Beide seien voneinander unabhängig gewesen, jedoch habe man Synergien nutzen wollen. »Da dies nun nicht mehr möglich ist, lösen wir den erst zwei Jahre alten Verein nach längerer Inaktivität auf«, so Seifert. Wie berichtet bemüht sich aktuell die Kulturstiftung darum, die vakante Zeit von Januar bis April im Schafstall mit kulturellem Leben zu füllen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6208606?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F