Fr., 15.03.2019

Unfall auf Bundesstraße 239 bei Marienmünster-Kleinenbreden - Mann kommt mit Schrecken davon Baum fällt auf Sprinter: Fahrer unverletzt

Auf der B 239 ist ein Baum auf einen vorbeifahrenden Sprinter gefallen. Der Fahrer bleibt unverletzt und kommt hinter der zerborstenen Scheibe mit dem Schrecken davon.

Auf der B 239 ist ein Baum auf einen vorbeifahrenden Sprinter gefallen. Der Fahrer bleibt unverletzt und kommt hinter der zerborstenen Scheibe mit dem Schrecken davon. Foto: Yannick Leßmann

Marienmünster (WB/yan). Ein Sprinterfahrer ist am Freitag gegen 13.30 Uhr an einer Katastrophe vorbei geschrammt.

Auf der B239 auf der Höhe von Marienmünster-Kleinenbreden stürzte überraschend ein Baum auf die Bundesstraße und traf den weißen Transportwagen. Die Frontscheibe zerschmetterte, Blech wurde demoliert. Der Fahrer des Sprinters kam mit dem Schrecken davon; er blieb unverletzt.

Die Polizei untersuchte den Unfall. Die Höhe des Sachschadens ist laut Polizei noch offen. Wegen des nassen Bodens fallen bei Windböen überall Bäume auf Straßen und Wege. Die jüngsten Stürme haben dazu beigetragen. In den Wäldern sollten Spaziergänger an diesem Wochenende aufpassen, dass sie nicht von herabfallenden Ästen und umstürzenden Bäumen verletzt werden.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6473510?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F