Fr., 03.05.2019

Festival »Vox Organi« in Marienmünster eröffnet Junge Musiker spielen alte Instrumente

Marienmünster (WB). Nach der Eröffnung des Festivals »Vox Organi 2019« folgt an diesem Sonntag ein Konzert mit jungen Künstlern in der Abteikirche und im Konzertsaal der Kulturstiftung Marienmünster.

Viele Gäste sowie Vertreter aus Politik und Gesellschaft, darunter der Landtagsabgeordnete Matthias Goeken, der stellvertretende Landrat Heinz Heinz-Günter Koßmann und Bürgermeister Robert Klocke sowie der Rektor der Detmolder Hochschule für Musik, Prof. Dr. Thomas Grosse, haben der Eröffnung der Orgelbegegnungen beigewohnt.

Das Konzert am Sonntag um 16 Uhr trägt den Titel »Fantasien von allerley Gestalt«. Junge Studierende der Klasse Prof. Tomasz A. Nowak (Orgel/Orgelimprovisation) von der Hochschule für Musik Detmold präsentieren zuerst in der Abteikirche Marienmünster und im zweiten Teil des Konzertes im Konzertsaal der Kulturstiftung Werke von Tomas de Santa Maria, Dietrich Buxtehude, Carl Philipp. Emanuel Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Frederic Chopin. Der Eintritt ist frei (Kollekte am Ausgang). Seit vielen Jahren bietet die Kulturstiftung den Ausbildungsinstituten in Detmold oder Hannover die Möglichkeit, an historischen Orten mit historischen Instrumenten Erfahrungen zu machen und die gewonnenen Erkenntnisse in die Interpretation einfließen zu lassen. Ein besonderer Auftrag zur Denkmalpflege im Kulturland und für die Zuhörer ein ganz besonderes Vergnügen, beispielsweise einen echten Broadwood-Flügel aus dem Jahr 1872 oder ein echtes Muselar aus der Barockzeit hören zu können.

Das Konzertprogramm wurde von Tomasz Adam Nowak zusammengestellt. Er ist Professor für Orgel und Improvisation an der Hochschule für Musik Detmold und Organist der Stadt- und Marktkirche St. Lamberti in Münster. Er ist bekannt und geschätzt als Mitglied der Jury bei internationalen Wettbewerben und Künstlerischer Leiter des Internationalen Orgelfestivals Westfalen-Lippe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6585025?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F