Jungschützenverein Bredenborn richtet Libori-Schützenfest am Wochenende aus
Die Jugend feiert die Tradition

Bredenborn (WB). Der Jungschützenverein Bredenborn feiert am letzten Juli-Wochenende das heimische Libori-Schützenfest. Im jährlichen Wechsel mit dem Altschützenverein heißt es für die jungen Leute in den »ungeraden« Jahren, mit viel Eigeninitiative und Kameradschaft etwas zu schaffen und großartige Tage in der Heimat zu erleben.

Dienstag, 23.07.2019, 21:00 Uhr
Freuen sich auf tolle Festtag: vorne das Königspaar Julian Middeke und Lorraine Tweddle sowie der Hofstaat (von links) Katja Kabelitz und Armin Benkelberg; Michaela Geburek und Florian Rolf; Angelina Middeke und Fabian Wilhelms sowie Sophia Gehrke und Rico Golüke. Foto:
Freuen sich auf tolle Festtag: vorne das Königspaar Julian Middeke und Lorraine Tweddle sowie der Hofstaat (von links) Katja Kabelitz und Armin Benkelberg; Michaela Geburek und Florian Rolf; Angelina Middeke und Fabian Wilhelms sowie Sophia Gehrke und Rico Golüke.

Nach einem spannenden Königschießen an Christi Himmelfahrt konnte der Vorstand Julian Middeke als neuen König präsentieren. An seine Seite wählte er Lorraine Tweddle als Königin. Den Hofstaat bilden vier Paare: Fabian Wilhelms und Angelina Middeke, Armin Benkelberg und Katja Kabelitz, Florian Rolf und Michaela Geburek sowie Rico Golüke und Sophia Gehrke.

Vom Blumenmädchen zur Königin

Julian Middeke, im Dienst der Stadt tätig und kreisweit bekannt durch sein Engagement und die Begeisterung rund um den Fußball, wählte mit Lorraine eine Königin, die Mitte der neunziger Jahre bereits als Blumenmädchen Schützenfesterfahrungen in vorderster Reihe sammelte. Die Familien beider sind der Heimat und dem Schützenwesen eng verbunden. So macht es Middeke seinem Großvater gleich, der im Jahr 2000 als König des Altschützenvereins regierte. Tweddles Vater war jahrelang im Vorstand des Altschützenvereins aktiv und steht den beiden mit Rat und Tat zur Seite.

Vier Musikzüge begleiten den Umzug

Der Festumzug am Sonntag wird musikalisch gestaltet von den Musikvereinen Bredenborn und Sommersell sowie dem Spielmannszug Kollerbeck und dem Spielmannszug Entrup. Rund um das Königspaar und den Hofstaat werden viele Bredenborner Schützen, die Ehrengäste und einige Gastvereine sicher ein glänzendes Bild ergeben.

Das Festprogramm

Liborisamstag, 27. Juli: 16 Uhr Darbringen der Ständchen durch den Spielmannszug Kollerbeck und den Musikverein Bredenborn. 19 Uhr Antreten der Jung- und Altschützen an der Schützenhalle zum großen Fackelumzug sowie gegen 20 Uhr Großer Zapfenstreich am Ehrenmal. Im Anschluss ab 21 Uhr Tanzparty mit der Band »Remmi Demmi« in der Schützenhalle.

Liborisonntag, 28. Juli : Am frühen Morgen erfolgt das Wecken durch den Spielmannszug Entrup. Um 10 Uhr Festhochamt mit Sakramentsprozession zur Liborikapelle, 13.15 Uhr Antreten der Jungschützen am Vereinslokal »Germanenhof Wiechers«, 13.45 Uhr Antreten zum großen Festumzug an der Schützenhalle. Der große Festumzug mit Festrede am Ehrenmal und anschließender Königsparade an der alten Schule (gegenüber vom Ehrenmal) startet um 14 Uhr an der Schützenhalle. Am Nachmittag können sich die Besucher ab 16 Uhr auf die Königstänze mit musikalischer Begleitung durch den Musikverein Bredenborn freuen. Um 18.30 Uhr startet der Tanzabend in der Schützenhalle mit »Die 2 Schweinfurter« (Eintritt frei).

Liborimontag, 29. Juli: Der dritte Festtag beginnt um 9 Uhr mit der Schützenmesse in der Pfarrkirche St. Joseph zu Bredenborn. Das traditionelle Schützenfrühstück mit musikalischer Begleitung durch den Musikverein Bredenborn beginnt um 10.15 Uhr. Nach den Ehrungen der ehemaligen Königspaare mit anschließendem Ehrentanz um 12 Uhr stehen die Kleinsten ab etwa 13 Uhr bei den Kindertänzen mit Königspaar und den Hofstaatspaaren im Vordergrund (es wartet ein Luftballonregen mit Überraschungsbeutel für die Kinder). Ab 20.30 Uhr Tanz in der Schützenhalle mit »Unglaublich« (Eintritt frei).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6800619?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker