Jungschützen feiern glanzvolles Fest – Julian Middeke und Lorraine Tweddle regieren
»Bredenborner durch und durch«

Marienmünster-Bredenborn (gw). Blauer Himmel, lange Kleider und strahlende Gesichter: In Bredenborn hatten am Libori-Wochenende die Jungschützen das Zepter in der Hand. Julian Middeke und Lorraine Tweddle zogen im langen Festumzug gemeinsam durch die Straßen.

Sonntag, 28.07.2019, 19:25 Uhr aktualisiert: 28.07.2019, 19:30 Uhr
Julian Middeke und Lorraine Tweddle (unten Mitte) haben als Regentenpaar samt Gefolge im Mittelpunkt des Schützenfestes in Bredenborn gestanden. Foto: Greta Wiedemeier
Julian Middeke und Lorraine Tweddle (unten Mitte) haben als Regentenpaar samt Gefolge im Mittelpunkt des Schützenfestes in Bredenborn gestanden. Foto: Greta Wiedemeier

Schützenfest in Bredenborn

1/22
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier
  • Foto: Greta Wiedemeier

»Wir sind Bredenborner durch und durch«, sagen beide Regenten einhellig. Middeke trat in die Fußstapfen seines Großvaters, der im Jahr 2000 auf dem Königsthron Platz nahm. Mit dem 16. Lebensjahr ist der heute 29-Jährige in den Schützenverein eingetreten, und auch die Königin an seiner Seite konnte als Blumenmädchen schon früh Schützenfest-Erfahrungen sammeln.

Gemeinsame Schulzeit

Die 28-Jährige, die den Schützenkönig noch aus der gemeinsamen Schulzeit kennt, arbeitet mittlerweile als Heilerziehungspflegerin. Middeke selbst ist bei der Stadt Höxter als Spielplatzwart beschäftigt und vielen Sportfreunden bestens bekannt. Seit seiner Kindheit ist er fußballerisch aktiv und hat im Jahr 2016 die Position des Trainers der ersten Mannschaft des SV 21 Germania Bredenborn übernommen.

»Was die Vorbereitungen betrifft, erhielten wir volle Unterstützung von unseren Familien«, ist der amtierende König dankbar. Und auch der Hofstaat stand mit Rat und Tat zur Seite: Mit Fabian Wilhelms und Angelina Middeke, Armin Benkelberg und Katja Kabelitz, Florian Rolf und Michaela Geburek sowie Rico Golüke und Sophia Gehrke war der Königstisch komplett.

»Es freut mich, dass in den letzten Jahren viele junge Leute in den Verein eingetreten sind«, berichtet Middeke angesichts des stetigen Zuwachses bei den Jungschützen. Das lasse die Heimat aufleben und sei für ihn ein weiterer Grund gewesen, sich selbst am Königsschießen zu beteiligen.

Jungschützen treten ein

Musikalisch begleitet wurde das Libori-Wochenende von den Musikvereinen Bredenborn und Sommersell sowie den Spielmannszügen aus Kollerbeck und Entrup. Die Festrede hielt Marco Fenske, langjähriges Vereinsmitglied und heute Chefredakteur des Redaktionsnetzwerks Deutschland. Mit dem Schützenfrühstück, Ehrungen der Jubelkönigspaare, Kindertänzen und dem letzten von drei Tanzabenden findet das gesellige Treiben heute einen würdigen Ausklang.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6811390?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker