Fr., 11.10.2019

Arbeiten am neuen Teilgebäude der Grundschule Marienmünster laufen nach Plan Richtfest wird am 6. November gefeiert

Die Arbeiten an der Grundschule Marienmünster in Vörden gehen zügig voran. Bald kommt das Dach.

Die Arbeiten an der Grundschule Marienmünster in Vörden gehen zügig voran. Bald kommt das Dach. Foto: Dennis Pape

Von Dennis Pape

Vörden (WB). Die Arbeiten am neuen Gebäudeteil der Grundschule Marienmünster in Vörden schreiten zügig voran. »Wir sind weiterhin voll im Kosten- und Zeitplan. Es ist schön, jeden Tag aus dem Fenster zu schauen und unsere Grundschule ein Stück weiter wachsen zu sehen«, sagt Bürgermeister Robert Klocke.

Auch für das Richtfest ist nun ein fester Termin ausgewählt worden – es soll am Mittwoch, 6. November, gefeiert werden. »Wir wollen in jedem Fall die Schule mit in ein kleines Programm einbeziehen. Weitere Informationen werden folgen«, so Josef Suermann, allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters.

Neuer Zwischentrakt geplant

Auch von Seiten des Bauamtes ist man mit der Entwicklung des Neubaus sehr zufrieden, wie Klaus Hasenbein am Donnerstag im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT erläuterte: »Ende des Monats sollen die Arbeiten am Rohbau abgeschlossen sein – dann geht es mit dem Dach weiter. Jüngst sind auch die Aufträge für die Fenster vergeben worden.« In der kommenden Woche soll nach Auskunft Hasenbeins auch der Zwischentrakt errichtet werden, der das neue und das bereits bestehende Gebäude verbinden wird.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6993610?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F