Di., 14.01.2020

Schützenbruderschaft St. Peter und Paul Vörden verabschiedet Elmar Lange Paul Elsing ist neuer Oberst

Bei der Generalversammlung der Schützenbruderschaft St. Peter und Paul Vörden sind verdiente Mitglieder geehrt worden (von links): Altschützenoberst Elmar Lange, Arnulf Hagedorn, Erhard Gröne, Walter Schmidt, Arnold Offergeld, Heinrich Weber, Jürgen Grote, Josef Kreilos, Klaus Potthast, Stefan Gröne, Herbert Schmidt, Werner Lange, Michael Nolte, Georg Elsing, Jungschützenoberst Tobias Schwarze, Jungschützenkönig Matthias Föckel und Schießmeister Mario Schoppmeier.

Bei der Generalversammlung der Schützenbruderschaft St. Peter und Paul Vörden sind verdiente Mitglieder geehrt worden (von links): Altschützenoberst Elmar Lange, Arnulf Hagedorn, Erhard Gröne, Walter Schmidt, Arnold Offergeld, Heinrich Weber, Jürgen Grote, Josef Kreilos, Klaus Potthast, Stefan Gröne, Herbert Schmidt, Werner Lange, Michael Nolte, Georg Elsing, Jungschützenoberst Tobias Schwarze, Jungschützenkönig Matthias Föckel und Schießmeister Mario Schoppmeier. Foto: Schützenbruderschaft

Marienmünster-Vörden (WB). Die Schützenbruderschaft St. Peter und Paul Vörden hat bei ihrer Generalversammlung auf das Jahr 2019 zurückgeblickt. Außerdem standen die Termine für das Schützenjahr 2020, der Kassenbericht und die Wahlen des Oberst der Alt- und der Jungschützen, des Kassierers und des Schriftführers auf der Tagesordnung. Neuer Oberst der Altschützen ist Paul Elsing junior, bei den Jungschützen wurde Tobias Schwarze gewählt.

Oberst der Jungschützen im November gewählt

Der Oberst der Altschützen, Elmar Lange, und der Schriftführer der Schützenbruderschaft, Hans-Jürgen Krause, stellten sich nicht wieder zur Wahl. Die Schützenbruderschaft St. Peter und Paul Vörden bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern für die langjährige Arbeit und überreichte ihnen ein Präsent. Neu gewählt wurde als Oberst der Altschützen Paul Elsing junior. Zum Schriftführer wählte die Versammlung Jörg Kreilos. Wiedergewählt wurde der Kassierer Thorsten Hölting. In der Jungschützenabteilung stand ebenfalls die Wahl eines neuen Oberst an. Dieses Amt wird zukünftig von Tobias Schwarze bekleidet (die Wahl wurde in der Jungschützenversammlung bereits im November 2019 vorgenommen). Der scheidende Altschützenoberst Elmar Lange dankte allen Vorstandsmitgliedern und Schützenbrüdern für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Schützenjahr und gratulierte den neuen und alten Amtsinhabern.

Mitglieder ausgezeichnet

Außerdem standen Ehrungen von langjährigen Mitgliedern auf der Tagesordnung. Geehrt wurden für 30-jährige Mitgliedschaft Dirk Homann, Ralf Konze, Stefan Gröne und Roger Frania. Auf 40 Jahre im Verein blicken Georg Elsing, Arnulf Hagedorn, Franz Hecker, Ralf Kowala, Werner Lange, Hans-Dieter Leßmann, Martin Niemann, Michael Nolte, Franz Padberg, Klaus Reitemeyer, Thomas Ridder-Padberg und Matthias Rohde zurück. Seit 50 Jahren sind Heinrich Fiene, Gerd Grawe, Erhard Gröne, Jürgen Grote, Heinrich Hillebrand, Josef Kreilos, Arnold Offergeld, Klaus Potthast, Karl Ridder, Herbert Schmidt, Peter Schwarze und Ulrich Seck Mitglied. 60 Jahre im Verein sind Johannes Fuhrmann, Helmut Hagelüken, Ewald Hecker und Heinrich Lüke, bereits 70 Jahre Willig Elsing, Walter Schmidt und Heinrich Weber.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7190835?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F