NRW-Erneuerungsprogramm für das Jahr 2021 veröffentlicht – Kreis Höxter ist Spitzenreiter mit 2,5 Millionen Euro Förderung
Dörfer profitieren von Landesmitteln

Kreis Höxter -

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat das Dorferneuerungsprogramm 2021 veröffentlicht: In diesem Jahr werden in der Dorferneuerung 344 Projekte in 145 Gemeinden mit rund 28,5 Millionen Euro in NRW unterstützt. Knapp 2,5 Millionen Euro davon fließen in den Kreis Höxter.
Mittwoch, 07.04.2021, 00:28 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.04.2021, 00:28 Uhr
Das Dorfgemeinschaftshaus in Großenbreden soll saniert werden.
Das Dorfgemeinschaftshaus in Großenbreden soll saniert werden. Foto: Dennis Pape/Archiv
„Menschen machen Dorf: Ob Dorfladen, Dorfgemeinschaftshaus, ein Mehr an Barrierefreiheit oder die dorfgemäße Gestaltung von Plätzen. 28,5 Millionen Euro Finanzmittel unterstützen Gemeinden und zahlreiche private Initiativen bei der tatkräftigen Umsetzung ihrer Ideen. Zusammen mit der erstmalig in diesem Jahr ausgesprochenen landeseigenen Förderung für die Feuerwehrinfrastruktur investiert die Landesregierung Nordrhein-Westfalen in Orten mit bis zu 10.000 Einwohnern insgesamt 51,4 Millionen Euro“, sagte Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes. „Ich freue mich, dass der Kreis Höxter mit dem größten Anteil im Landesvergleich vom Dorferneuerungsprogramm profitiert.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7903315?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7903315?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F
CDU-Bundesvorstand für Laschet als Kanzlerkandidat
«Ich bin bereit, für uns die Kandidatur zu übernehmen»: CDU-Chef Armin Laschet wollte die Entscheidung in der K-Frage bereits am Montagabend erzwingen. Erfolglos.
Nachrichten-Ticker