Allgemeinverfügung beim Land eingereicht – Entscheidung zur Modellregion fällt an diesen Freitag
Kreis will Lockerungen ab Samstag

Kreis Höxter -

Der Kreis Höxter möchte angesichts niedriger Inzidenz-Werte eine neue Allgemeinverfügung veröffentlichen. Lockerungen sollen in erster Linie den Einzelhandel in der Region sowie den Bereich „Museen, Burgen und Tierparks“ betreffen. Von Dennis Pape
Donnerstag, 08.04.2021, 18:30 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.04.2021, 18:30 Uhr
Der Handel soll im Kreis Höxter auch wieder ohne Termin öffnen können.
Der Handel soll im Kreis Höxter auch wieder ohne Termin öffnen können. Foto: Harald Iding
Eine Entscheidung des Landes wird an diesem Freitag erwartet. In Kraft treten könnten neue Regelungen bereits zum Wochenende. „Wir haben die Allgemeinverfügung gestern auf den Weg gebracht“, bestätigte Landrat Michael Stickeln im Gespräch mit dem WB am Donnerstagabend: „Ohne das Land NRW geht aber nichts – wir hoffen daher auf eine positive Rückmeldung bis Freitag.“ Ohnehin stehe der Landrat im ständigen Dialog mit Düsseldorf. In der Allgemeinverfügung, die bei einem positiven Signal der Landesregierung von Samstag an gelten soll, gehe es in erster Linie um zwei Bereiche.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7907052?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7907052?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851045%2F
CDU-Bundesvorstand für Laschet als Kanzlerkandidaten
CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet wird Kanzlerkandidat.
Nachrichten-Ticker