Nieheim Investitionen in Zukunft kosten Geld

Die Sanierung der Realschule in Nieheim wird fortgeführt. Foto: Harald Iding

Der Haushaltsplan der Stadt Nieheim für das Jahr 2020 weist ein Defizit von 885.000 Euro auf. Ausgeglichen werden soll es aus der allgemeinen Rücklage, da die Ausgleichsrücklage bereits aufgebraucht ist. mehr...

Festivalleiterin Leonore von Falkenhausen (rechts) freut sich über den Zuspruch. Foto: Greta Wiedemeier

Nieheim Gemeinsames Singen berührt

Mittendrin statt nur dabei: Beim Mitsingkonzert in Nieheim waren die Besucher nicht bloß zum Zuhören gekommen. Jeder von ihnen war aufgefordert, selbst die Stimmbänder klingen zu lassen und sich so gemeinsam auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen. mehr...


Für das Schmutzwasser will die Stadt Nieheim in 2020 eine Grundgebühr von 9,50 Euro pro Monat erheben. Foto: Harald Iding

Nieheim Gebühren bleiben stabil

Gute Nachrichten: Es soll im kommenden Jahr keine Erhöhungen für die Nieheimer Bürger bei den städtischen Gebühren geben. mehr...


Neue Streifenwagen für die Polizei: Das Foto zeigt von links Karin Hanewinkel-Hoppe (Direktionsleiterin Zentrale Aufgaben), Christian Brenski (Abteilungsleiter Polizei), Friedhelm Spieker (Landrat), Klaus Spieker (Leiter Dezernat Technik) Foto: Polizei

Höxter Neue Streifenwagen für die Polizei

Die Polizei hat neue Streifenwagen. Landrat Friedhelm Spieker informierte sich jetzt über die beiden Modelle, die künftig von Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten im Kreis Höxter genutzt werden. mehr...


Auf große Tour kann „Löwenmama“ Susanne Saage (2. von rechts, mit Uta Pape) mit dem Fahrzeug gehen, das ihr von Michael und Jürgen Spier (rechts) zur Verfügung gestellt wird. Foto: Heinz Wilfert

Steinheim/Höxter/Nieheim Firmen helfen „Löwenmama“

Für die „Löwenmama“ Susanne Saage aus Nieheim-Sommersell beginnt Weihnachten am 1. Dezember – und endet erst Mitte Januar. In dieser Zeit bringt sie Geschenke zu den schwer kranken Kindern in ganz Deutschland, um ihnen damit Freude und Lebensmut zu geben. mehr...


Der Vorsitzende des Nieheimer Heimatvereins, Ulrich Pieper (rechts), und Johann-Friedrich Freiherr von der Borch (Gutsbesitzer aus Holzhausen) stehen genau dort, wo sich 1741 die Nieheimer Ziegelhütte am Rande des Waldes befunden haben muss. Foto: Harald Iding

Nieheim, Brakel, Bad Driburg Alte Ziegelhütten im Fokus

Dichter Nebel hängt zwischen den schemenhaften Bäumen am Waldrand – einige Kilometer oberhalb von Nieheim-Erwitzen. Stadtheimatpfleger Ulrich Pieper und Gutsherr Johann-Friedrich Freiherr von der Borch steigen aus dem Geländewagen. mehr...


Hubertus Abraham (von links), Martina Krog und Kathrin Weiß vom Kreis Höxter präsentieren den neuen Mehrweg-Deckel für den „backCUP“. Der Deckel besteht aus dem gleichen Material wie der Becher und kann vollständig abgebaut werden. Foto: Kreis Höxter

Höxter Mehrweg statt Einweg

Seit Anfang des Jahres gibt es im Kreis Höxter den „backCUP“ als Alternative zu den herkömmlichen Einmal-Bechern für warme Getränke zum Mitnehmen. Mittlerweile sind etwa 14.000 Becher im Umlauf, informiert der Kreis Höxter. Nun gibt es passend zu den „backCUPS“ wiederverwendbare Deckel in unterschiedlichen Farben. Sie sind in teilnehmenden Bäckereien und Ausgabestellen erhältlich. mehr...


So soll das neue Café aussehen. Foto: Planungsbüro

Nieheim Nieheims „neue Mitte“ entsteht

Einstimmig hat der Ortsausschuss Nieheim eine Empfehlung für die teilweise Wiederbebauung der Brachfläche des ehemaligen „Westfälischen Hofs“, der nach einem Brand abgerissen worden war, ausgesprochen. Dort soll eine Bäckereifiliale entstehen. mehr...


Bundesministerin Julia Klöckner überreichte Landrat Friedhelm Spieker im Beisein des Hauptgeschäftsführers des Deutschen Landkreistages, Professor Dr. Hans-Günter Henneke (links), und des heimischen Bundestagsabgeordneten Christian Haase (rechts) den Förderbescheid in Höhe von 360.000 Euro für die Umsetzung des Modellprojekts »Hauptamt stärkt Ehrenamt« im Kreis Höxter. Foto: BMEL

Kreis Höxter Unterstützung fürs Ehrenamt

27.000 Ehrenamtliche engagieren sich im Kreis Höxter in 1400 Vereinen. Sie sollen künftig besser unterstützt werden. Dazu wird Anfang 2020 beim Kreis eine Geschäftsstelle für das Ehrenamt eingerichtet. Der Bund fördert das Vorhaben mit 360.000 Euro. mehr...


Die Einschränkung der Betriebs- und Bereitstellungspflicht für Taxiunternehmen ist zunächst ein einjähriges Pilotprojekt. Foto: dpa

Höxter Nachtfahrten nur auf Vorbestellung

Vom 1. Dezember an fahren Taxen im Kreis Höxter von sonntags bis donnerstags in der Nacht nur noch, wenn vorher ein Termin vereinbart worden ist. Grund dafür ist unter anderem das veränderte Nutzungsverhalten. mehr...


1 - 10 von 701 Beiträgen