Auf dem Campingplatz in Lügde-Elbrinxen soll auch ein drittes Kind aus dem Kreis Höxter missbraucht worden sein.

Fall Lügde: Jugendamt Höxter für weiteres Kind zuständig – Landrat Stickeln kündigt externe Untersuchung an „Wir müssen lückenlos aufklären“

Höxter/Lügde (WB) - „Wir werden aufarbeiten, bewerten und erst dann entscheiden.“ Landrat Michael Stickeln schließt, nachdem im Kreisjugendamt Höxter ein dritter Fall im Zusammenhang mit dem hundertfachen sexuellen Missbrauch von Kindern auf einem Campingplatz in Lügde-Elbrinxen bekanntgeworden ist, personelle Konsequenzen zunächst aus. mehr...


In diesem Haus in Sommersell wurde die Drogenplantage im vergangenen Jahr entdeckt.

Marihuanaplantagen in Sommersell und Hembsen „Drogenboss“ muss vier Jahre in Haft

Brakel/Nieheim - Marihuana-Pflanzen unterm Dach, Bauschutt in der Garage, Baumarktzaun rund ums Grundstück, und dann auch noch Nachbarn, die das Gras wachsen riechen: So wird das nichts mit Cannabis-Plantagen. Das Landgericht Paderborn hat jetzt einen 49-Jährigen als Haupttäter im Falle der beiden Drogenplantagen in Hembsen und Sommersell zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. mehr...


Wer zweimal die Corona-Schutzimpfung erhalten hat und seit der letzten Impfung 14 Tage vergehen lässt, gilt als vollständig geimpft. Corona-Beschränkungen fallen dann weg.

Dokument ermöglicht Befreiung von einzelnen Corona-Beschränkungen Kreis Höxter verschickt Ausweis für Genesene

Höxter - Wer schon einmal eine Corona-Infektion durchgemacht hat, gilt unter bestimmten Voraussetzungen als genesen. Doch wie weist man das nach. Der Kreis Höxter verschickt jetzt entsprechende Papier an die Betroffenen. mehr...


Fast 13.000 Menschen sind im Kreis Höxter geimpft worden.

Fünf neue Corona-Fälle im Kreis Höxter – Knapp 13.000 Menschen sind vollständig geimpft Höchster Inzidenzwert in Warburg

Höxter - Das Kreisgesundheitsamt hat am Montag fünf neue Infektionen mit dem Corona-Virus gemeldet. Die Zahl der aktiv Infizierten stieg auf 217 (+4). mehr...


58.513 beglaubigte Corona-Tests sind vorgenommen worden. 53.000 Menschen im Kreis Höxter haben schon die erste Impfe.

Corona-Zahlen am Sonntag für den Kreis Höxter: Inzidenz stiegt auf 69,8 – 141 Verstorbene – 213 aktive Fälle Ein weiterer Todesfall in Beverungen

Höxter - Die Tagesinzidenz im Kreis Höxter ist von 66,3 am Samstag auf 69,8 am Sonntag angestiegen. Das berichtet die Kreisverwaltung auf ihrer Corona-Internetseite. Der Kreis Höxter hat damit aber immer noch einen der niedrigsten Inzidenzwerte auf 100.000 Einwohner in ganz NRW. Nur Münster mit 56,1, Soest mit 64,0 und Coesfeld mit 65,3 Inzidenz liegen „besser“. Der NRW-Wert hat sich bei 129 eingependelt. mehr...


Mehr als 58.000 Corona-Tests sind bisher im Kreis Höxter mit beglaubigtem Ergebnis vorgenommen worden: Hier ein Blick in das DRK-Testzentrum in Höxter in der Corveyer Allee.

Corona-Zahlen im Kreis Höxter am Samstag: Münster mit 55,8 und Kreis Höxter mit 66,3 in NRW „Schlusslichter“ Inzidenzen zwischen 124 in Warburg und 0 in Nieheim

Höxter - Der Kreis Höxter hat auch am Samstag wieder einen der niedrigsten Inzidenzwerte in NRW. Er befindet sich wie am Freitag bei 66,31 auf 100.000 Einwohner. Nur Münster mit 55,8 liegt niedriger. Soest hat 67,6 Inzidenz. Die Zahl der aktiv infizierten Menschen liegt im Kreis Höxter bei 212 (minus 1). Die Daten stammen vom Robert- Koch-Institut Berlin. mehr...


Die Teststrategie ist ein wichtiges Instrument im Kampf gegen die Pandemie. Die Zahl der Bürgertests im Kreis Höxter liegt bei insgesamt 56.924.

Corona-Zahlen: Kreis Höxter hat mit 66,3 den niedrigsten Wert in OWL – 53.000 Menschen bereits geimpft Inzidenz erneut gesunken

Kreis Höxter - Der Kreis Höxter hat auch am Freitag wieder mit Abstand den niedrigsten Inzidenzwert in Ostwestfalen-Lippe. Er liegt bei 66,31 auf 100.000 Einwohner und ist damit um 3,6 im Vergleich zu Donnerstag gesunken. In der Region zwischen Egge und Weser sind bereits rund 53.000 Menschen geimpft. Mit ist die Impfquote im Kreis Höxter in dieser Woche auf 37,52 Prozent (Stand: 7. Mai) gestiegen. mehr...


Eckige Haltestellenmasten können wie hier am Dalsterberg in Gehrden eine Gefahr für den Verkehr sein.

Haltestellenaffäre: schleppende Abläufe und schlechte Informationspolitik des Nahverkehrsverbundes Paderborn-Höxter Steuerzahlerbund kritisiert NPH: Eckige Masten austauschen

Höxter (WB/thö) - Der Bund der Steuerzahler rügt die Informationspolitik des Nahverkehrsverbundes Paderborn-Höxter (NPH). Nach sieben Wochen gebe es noch immer keine befriedigende Antwort auf Fragen zur so genannten Haltestellenaffäre. mehr...


Große Freude über die Bundesförderung: Landrat Michael Stickeln (rechts) und Dr. Andreas Knoblauch-Flach, Leiter der VHS Diemel-Egge-Weser, mit dem Förderbescheid über rund 600.000 Euro. Mit dem Geld wird in den kommenden drei Jahren das Projekt „Smarte Gesundheits- und Pflegeversorgung für ländliche Räume“ finanziert.

Modellvorhaben: Kreis Höxter bekommt rund 600.000 Euro Förderung für Gesundheits- und Pflegeversorgung Gesundheits-Kioske in 30 Dörfern

Kreis Höxter - Einmal mehr hat sich der Kreis Höxter erfolgreich um eine Bundesförderung für den Bereich Digitalisierung beworben. Insgesamt gehen 599.400 Euro vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung in das Kulturland. mehr...


1 - 10 von 1589 Beiträgen