Höxter/Brakel/Bad Driburg/Steinheim Besuchsverbot bleibt bestehen

Auch im St. Ansgar Krankenhaus in Höxter gilt bis noch das generelle Besuchsverbot. Vom 20. Mai an werden die Regelungen schrittweise gelockert. Foto: Michael Robrecht

Das seit Mitte März geltende generelle Besuchsverbot am Klinikum Weser-Egge bleibt in den nächsten Tagen noch bestehen. Erst vom 20. Mai an werden die Besucherregelungen schrittweise gelockert. mehr...

In der Abteikirche Marienmünster wird von diesem Wochenende an wieder Gottesdienst gefeiert. Foto: Harald Iding/Archiv

Nieheim/Steinheim/Marienmünster Messen ohne Gemeindegesang

Im Pastoralen Raum Steinheim-Nieheim-Marienmünster werden ab dem kommenden Wochenende wieder Gottesdienste gefeiert – zunächst in den drei großen Kirchen. mehr...


Das Schadstoffmobil des Kreises Höxter ist ab Donnerstag wieder unterwegs. Die Sammlung erfolgt an wenigen, besonders gesicherten Standorten. Foto: Kreis Höxter

Höxter Schadstoffmobil hält nur an gesicherten Standorten

Der Kreis Höxter hat die Annahmestellen für Abfälle und Wertstoffe wieder geöffnet. Um die weiterhin notwendigen Sicherheitsvorgaben zum Schutz vor dem Coronavirus einhalten zu können, wird die kreisweite Schadstoffsammlung an beiden Sammeltagen im Mai zunächst einmal auf jeweils drei Standorte konzentriert. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Höxter 81 aktiv Infizierte im Kreis Höxter

Im Kreis Höxter ist die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus Infizierten über den Maifeiertag deutlich angestiegen. Das hat die Kreisverwaltung am Samstagmorgen mitgeteilt. Die Behörde zählte bis 9 Uhr 81 aktiv Infizierten (+9 gegenüber dem 1. Mai). mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Höxter Corona-Zahlen im Kreis Höxter leicht gestiegen

Im Kreis Höxter sind bis Freitagmorgen, 9 Uhr, 293 Infektionen mit dem Corona-Virus nachgewiesen worden. Gegenüber dem Donnerstag sind das 7 Fälle mehr. Abzüglich der bereits Geheilten ergibt sich daraus eine Zahl von 72 aktiv Infizierten (+2 gegenüber dem Donnerstag). Weitere Todesfälle gab es nicht. mehr...


Multitasking: Klassenlehrerin Astrid Deilke ist auf allen Kanälen unterwegs und lobt die Disziplin der Schüler im Online-Unterricht Foto: Jürgen Drüke

Höxter Zusammen lernen trotz Corona

Nicht mehr im Klassen-, sondern im Chatraum lernen: Online-Unterricht ist angesagt. Das Motto: „Wir lernen im Team.“ Die Schülerinnen und Schüler der zwölften Jahrgangsstufe des Beruflichen Gymnasiums für Wirtschaft am Berufskolleg Höxter sind in Zeiten von Corona eifrig bei der Sache. mehr...


Pfarrer Frank Schäffer (vorne), Küsterin Marlies Ernst und ihr Mann Josef Ernst demonstrieren die neue Sitzordnung in der größten Kirche der Gemeinde in Dalhausen. Jede zweite Bankreihe wird gesperrt, in den Bänken gilt 1,50 Meter Abstand. Foto: Alexandra Rüther

Höxter/Beverungen Katholiken feiern wieder Gottesdienste

Die Kirchen in den Pastoralverbünden Beverungen und Höxter machen im Kreis Höxter den Anfang und öffnen ihre Türen für Gottesdienste. Das geschieht nach fast sieben Wochen ohne öffentliche Gottesdienste unter strengsten Hygienevorschriften und Abstandsmaßnahmen. mehr...


Die Teams in den Apotheken können nun schneller und einfacher reagieren. Foto: Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Nieheim Flexible Regelungen ersparen Wege

Jetzt können die Apotheken ihre Patienten nun schneller und einfacher mit wichtigen Arzneimitteln versorgen. Dafür sorgen mehrere für die Zeit der Corona-Krise getroffene Neuregelungen. mehr...


Das Nieheimer Königspaar Monika und Walter Rieks wollte am ersten Juli-Wochenende den Höhepunkt seiner dreijährigen Regentschaft in Nieheim feiern. Das Schützenfest musste jetzt abgesagt werden.Foto: Daniel Winkler

Nieheim Altschützenfest in Nieheim abgesagt

Das für das erste Juli-Wochenende geplante Alt-Schützenfest 2020 in Nieheim muss ersatzlos ausfallen. Im Kreis Höxter sind wegen der Corona-Pandemie inzwischen so gut wie alle Schützenfeste in diesem Jahr abgesagt worden. mehr...


Jana Reineke, Daniel Razat (oben) und Daniel Hartmann kandidieren für das Bürgermeisteramt und sind durch die Krise ausgebremst. Im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT schildern sie, wie sie in Krisenzeiten ihren Wahlkampf gestalten. Foto:

Höxter/Nieheim Zurückhaltung ist angesagt

Den Menschen zuhören, ins Gespräch kommen, nah dran sein: All das ist den Kommunalwahlkandidaten in Zeiten von Corona auf analogem Weg versagt. Wie sie die Menschen auf digitalem Wege erreichen und was sie für geboten halten, skizzieren drei Bewerber um das Bürgermeisteramt im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT. mehr...


91 - 100 von 935 Beiträgen