Fr., 14.06.2019

Im nächsten Jahr soll wieder Schützenfest gefeiert werden – Bruderschaft hat neuen Vorstand Holzhausens Schützen laden zum Ball

Der neue Vorstand der St. Johannes Schützenbruderschaft Holzhausen um den neu gewählten Oberst Guido Karp (vordere Reihe, 4. von links) feiert einen Schützenball.

Der neue Vorstand der St. Johannes Schützenbruderschaft Holzhausen um den neu gewählten Oberst Guido Karp (vordere Reihe, 4. von links) feiert einen Schützenball. Foto: Heinz Wilfert

Holzhausen (nf). Ein Schützenfest wird die St. Johannes Schützenbruderschaft Holzhausen in diesem Jahr nicht feiern. Mit einem neuen Vorstand sieht sich die Bruderschaft bestens gerüstet für 2020. »Dann wird wieder Schützenfest gefeiert«, sagt der neue Oberst Guido Karp.

An diesem Samstag, 15. Juni, findet nun in kleinerem Rahmen ein Schützenball statt. Das Programm: 17 Uhr Antreten an der Schützenhalle, 17.30 Uhr Marsch zur Kirche in musikalischer Begleitung, 18 Uhr Schützenmesse, 18.45 Kranzniederlegung am Ehrenmal, 19.15 Ständchen, ab 20 Uhr Einmarsch in die Schützenhalle, 20.30 Uhr Ehrungen verdienter Schützenbrüder, 21 Uhr Tanz mit der Showband Dolce Vita.

Holzhausens Schützen haben eine Reihe von Vorhaben umgesetzt. 2018 wurde in der Schützenklause eine neue Küche eingebaut und der Thekenraum der Schützenhalle neu gestaltet. Beide Vorhaben wurden möglich mit finanzieller Unterstützung der Bürgerstiftung Nieheim. Für die kommenden beiden Jahre sind weitere Bauarbeiten in Planung, die den Mitgliedern demnächst im Detail vorgestellt werden sollen. Der Vorstand kümmert sich derzeit um die Kalkulation eines Anbaus für Stauraum an der Schützenhalle. Die Räumlichkeiten können auch als Schießstand genutzt werden. Auch bestehen Überlegungen für eine stromgetriebene Heizungsanlage, die aus der vereinseigenen Photovoltaik-Anlage gespeist werden kann. Um die Effizienz zu erhöhen, soll ein Batteriespeicher angeschafft sowie die Isolierung der Außenwände der Schützenhalle in Angriff genommen werden.

Der neue Vorstand besteht aus Guido Karp (Oberst), Johannes Schlütz (Geschäftsführer), Johannes Ulrich (Schriftführer), Jürgen Krawinkel (Hauptmann), Christian Kukuk (Adjutant), Josef Vogedes (Alt-Fähnrich), Christof Ulrich und Michael Krelaus (Offiziere Alt-Fahne), Steffen Krelaus (Jungoberst) Janek Krawinkel (Jung-Fähnrich), Niklas Schlütz und Nils Krawinkel (Offiziere der Jung-Fahne), Franz Vokhausen (Schießmeister und Hallenwart), die Rottführer Claus Fischer (Rott I), Alfons Krawinkel (Rott II), Uwe Schrader (Rott III), Jan Vogedes (Rott IV). Ehrenoberste sind Hans-Georg Winkelhane und Franz Volkhausen, Ehrenoffizier Ludwig Berka.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6690955?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851053%2F