Vier Tage in Holland: Infostand über die Nieheimer Hecken - Flechttechnik wird live gezeigt
Nieheimer bei Europatreffen der Flechtheckenfreunde

Nieheim (WB/rob). Die Flechtheckenfreunde aus Nieheim fahren am Donnerstag zu einem viertägigen internationalen Treffen ins niederländische Boxmeer.

Mittwoch, 04.03.2020, 10:59 Uhr aktualisiert: 04.03.2020, 11:02 Uhr
Ulrich Pieper erklärt einer Holztage-Besucherin, wie eine Hecke geflochten wird. Foto: MIchael Robrecht
Ulrich Pieper erklärt einer Holztage-Besucherin, wie eine Hecke geflochten wird. Foto: MIchael Robrecht

Die Heckenflechter Ulrich Pieper, Wilfried Erbsland, Wolfgang Schlick, von Juprona Jakob Kros und Agnes Sternschulte (Freilichtmuseum Detmold) bauen dort einen Infostand über die Nieheimer Flechthecken auf und zeigen die Flechttechnik an einer Flechthecke. Es werde eine europäische Deklaration zur Förderung der Flechtheckentechnik verabschiedet, kündigt Ulrich Pieper an. Die Nieheimer Hecken stehen in der Liste des immateriellen Kulturerbes von Nordrhein-Westfalen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7310017?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851053%2F
Pädophile: Therapie dauert im Schnitt 20 Jahre
Tatort Campingplatz: In diesem Wohnwagen im lippischen Lügde wurden viele Kinder missbraucht. Foto: Althoff
Nachrichten-Ticker