A-Ligisten TuS Bad Driburg und SG Bühne/Körbecke vermelden Neuzugänge
Allrounder van der Kamp verstärkt Driburg

Bad Driburg (WB/üke/güs). Fußball-A-Ligist TuS Bad Driburg verstärkst sich weiter und begrüßt den nächsten Rückkehrer: Hendrik van der Kamp (24) kommt vom Nachbarn und Bezirksligisten SV Dringenberg.

Sonntag, 17.05.2020, 19:42 Uhr aktualisiert: 17.05.2020, 19:46 Uhr
Vorstellung in Zeiten von Corona: Trainer Dennis Hustadt (links) präsentiert Neuzugang und Rückkehrer Hendrik van der Kamp. Foto: TuS Bad Driburg
Vorstellung in Zeiten von Corona: Trainer Dennis Hustadt (links) präsentiert Neuzugang und Rückkehrer Hendrik van der Kamp. Foto: TuS Bad Driburg

„Hendrik ist 24 Jahre alt und ein feiner Fußballer. Am liebsten spielt er auf der Sechser-Position. Seine Vielseitig ist ein Qualitätsmerkmal“, stellt TuS-Sportdirektor Ingo Schulte heraus.

Hendrik van der Kamp ist waschechter Bad Driburger. Er lebe gerne in der Kurstadt. „Die fußballerische Laufbahn van der Kamps begann in den Juniorenmannschaften unseres Vereins. Hier hat er sich entwickelt“, stellt Schulte heraus. Bis zur B-Jugend spielte der talentierte Kicker beim TuS, bevor er ein halbes Jahr in der Nachwuchsabteilung des SV Dringenberg agierte. Dann wechselte der Badestädter ins A-Junioren-Landesligateam des Delbrücker SC. Danach schnupperte van der Kamp in der ersten Mannschaft des DSC sogar Westfalenliga-Luft. Seit inzwischen fünf Jahren ist er Stammspieler beim Bezirksligisten SV Dringenberg. „Jetzt geht Hendrik den nächsten Schritt, der das Zurück zu den Wurzeln bedeutet“, so Schulte. Hendrik van der Kamp soll dazu beitragen, dass die Rückkehr in die Bezirksliga gelingt. „Er wird unsere Qualität auch aufgrund seiner überkreislichen Erfahrung weiter verbessern“, betont Schulte.

Rathmann kehrt zurück

Der künftige Fußball-A-Ligst SG Bühne/Körbecke vermeldet den ersten Neuzugang für die nächste Saison. „Mit Jonas Rathmann kommt ein junger, vielseitig einsetzbarer Spieler zu uns zurück“, berichtet der Geschäftsführer des 1. FC Bühne, Stefan Dierkes.

„Der Großenederer Jonas Rathmann hat bereits in der Jugend für uns gespielt und war als A-Jugendlicher der JSG Borgentreich/Bühne für die SG Bühne/Körbecke hochgemeldet. In der Saison 2017/2018 absolvierte er sechs Spiele in der ersten Mannschaft und hinterließ dabei einen guten Eindruck“, blickt Dierkes zurück. Zur Serie 2018/2019 ging Jonas Rathmann wieder zu seinem Heimatverein FC Großeneder/Engar.

„Der Kontakt ist danach nie abgebrochen und so kommt es jetzt mit unserem Aufstieg in die A-Liga zum erneuten Wechsel“, führt Dierkes aus, der als Defensivspieler zur Aufsteigermannschaft von Trainer Dieter Olejak gehört.

Jonas Rathmann werde helfen, die Defensive zu stabilisieren. Da der 20-Jährige den Großteil der Mannschaft kennt, werde er sich schnell einleben. ,„Wir freuen uns, dass es mit dem Wechsel geklappt hat“, merkt Stefan Dierkes an.

„Wir haben gute junge Spieler im Kader, müssen uns aber in der Breite verstärken“, fügt er hinzu. Gespräche mit weiteren möglichen Neuzugängen laufen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7413494?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851053%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker