Unterhaltsamer Nachmittag für die Familien – freier Eintritt und feste Plätze
Gute Laune im Kurpark

Nieheim (WB). „Heut’ ist so ein schöner Tag – lalalalala“ schallte es schon von weitem durch den Nieheimer Kurpark. Beim Näherkommen konnte man eine Reihe fröhlicher Kinder entdecken, die gemeinsam „wie ein Flieger fliegend“ und lachend im Kurpark umhertollten.

Dienstag, 11.08.2020, 05:53 Uhr aktualisiert: 11.08.2020, 06:01 Uhr
Bei „Frank und seinen Freunden” sind vor allem die Kinder mit Freude dabei. Allen generationen hat der bunter Nachmittag in Nieheim gefallen. Foto: Greta Wiedemeier
Bei „Frank und seinen Freunden” sind vor allem die Kinder mit Freude dabei. Allen generationen hat der bunter Nachmittag in Nieheim gefallen. Foto: Greta Wiedemeier

Ursprung des Liedes war die Rolfzener Kindersängerin Isa Glücklich, die ebenso wie „Frank und seine Freunde“ zum Ferienabschluss-Event für beste Stimmung bei den Familien sorgte. Zahlreiche junge Sänger stimmten am Sonntagnachmittag nahe des Klimapavillons in die Gute-Laune-Lieder ein und verbrachten einen bunten Sommernachmittag fernab der coronabedingt häufig eher eintönig verlaufenden Sommerferien. „Das ist mal was anderes als TV“, freute sich zum Beispiel die elfjährige Evelyn aus Bergheim. Gemeinsam mit ihren zwei jüngeren Geschwistern sowie Mama und Papa hatte sie es sich auf Picknick-Decken unter einem schattenspendenden Baum gemütlich gemacht.

Der jeweilige Decken-Platz wurde jeder Familie zugewiesen, die Besucherzahl begrenzt: 150 Personen hatten sich vorab angemeldet. „Mehr waren laut Hygienekonzept auch nicht möglich“, erklärte Anbieter Alexander Frömelt, dass die Veranstaltung schon einige Tage im Voraus restlos ausverkauft war. Nur einige wenige hatten sich am Morgen aufgrund der hohen Temperaturen doch noch gegen den Besuch der Kindershow entschieden. Der Rest hatte sich eben entsprechend ausgerüstet: Mit Sonnenhut, schützenden Schirmen und genügend Wasser im Gepäck. Von den Organisatoren wurden zudem Fächer überreicht – bei über 30 Grad ein gern gesehenes Geschenk.

Stadt als Veranstalter

Dass das Event kostenlos angeboten werden konnte, machte vor allem die Stadt Nieheim als Veranstalter möglich, die den Großteil der Kosten übernahm. Kurz vor Ende der großen Sommerferien sollte den Familien aus der Umgebung so noch einmal ein ganz besonderes Highlight geboten werden. Bei Familie Walde durfte nur die jüngste, die dreijährige Julia, direkt vor der Bühne mittanzen, hüpfen und singen. Alle Kinder ab sechs Jahren feierten von der Decke aus mit – oder aber sie legten ihren Mundschutz an.

„Es ist trotzdem auch von hier aus cool“, urteilte Evelyn. Und auch Mutter Margarete Walde war zufrieden mit „Isa Glücklich“ und „Frank & seine Freunde“, die das lebensgroße und manchmal etwas tollpatschige Zappeltier sowie Biber und Hausmeister „Hans Hermann“ im Gepäck hatten. „Wir kannten solche Veranstaltungen bisher nur von Herrn H und haben gehofft, dass das ähnlich unterhaltsam wird“, so Familie Walde.>

Musikalische Animation

Zusätzlich zur musikalischen Animation stand auch eine Hüpfburg als weitere Abwechslung bereit. Für die Abkühlung im Anschluss sorgte leckeres Eis. Und selbst der Platzregen, der zum Wechsel der beiden Shows plötzlich in der Nieheimer Lehmkuhle einsetzte, löste bei den Temperaturen eher einen begeisterten Regentanz als lange Gesichter aus. Dieser Aktionstag kam gut an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7528852?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851053%2F
Auto mit Protest-Botschaft dringt an Tor des Kanzleramts vor
Ein Auto steht vor dem Tor des Bundeskanzleramts. Auf der Tür ist die Aufschrift «Stop der Globalisierungs-Politik» zu lesen.
Nachrichten-Ticker