Steinheim Corona-Virus hätte ihn fast das Leben gekostet

Gisbert Gemke hat aus der Reha Hausaufgaben mitgebracht. Der Weg zurück in sein altes Leben ist lang. Der 69-Jährige hofft, dass die Menschen besonnen bleiben, weil die Gefahr durch das Virus nicht vorüber ist. Foto: Sabine Robrecht

Lebensbedrohlich wird es nur für Hochbetagte um die 80 mit Vorerkrankungen? Von wegen! Covid-19 kann auch vollkommen gesunde Menschen in größte Gefahr bringen. Gisbert Gemke aus Steinheim-Vinsebeck hat diese Heimtücke am eigenen Leib erfahren. Das Corona-Virus hätte ihn fast das Leben gekostet. mehr...

Den vielleicht schönsten Blick auf das Steinheimer Becken bietet der Frankenberg in Vinsebeck. Hier möchte die Dorfgemeinschaft mit Sigrid Wiechers und Ansgar Claes einen fast vergessenen Aussichtspunkt reaktivieren. Foto: Ralf Brakemeier

Steinheim Schönster Blick ins Steinheimer Becken

In der Ferne ist das lippische Schieder zu sehen, weiter rechts der Köterberg, im Hintergrund Steinheim und vorne leuchten die weißen Gebäude der Kirche und des Wasserschlosses Vinsebeck. Der Blick vom Frankenberg in Vinsebeck ist vielleicht der schönste in das Steinheimer Becken. mehr...


Patientin Marlies Lohoff absolviert mit ihrer „Fahrlehrerin” Madlen Köhler ihren Rollator-Führerschein. Das Konzept haben Oberärztin Manuela Laura Buchmann und Pflegefachkraft Ulrich Drewes mit ihrem Team entwickelt. Den Trainingsparcours sponserte der Förderverein für das St. Rochus Krankenhaus, hier mit Ilse Niehörster. Foto: KHWE

Steinheim Sicher über Stock und Stein

Seit einem guten Jahr schon ist Marlies Lohoff mit Rollator unterwegs. „Ohne komme ich nicht mehr zurecht, aber ich will unbedingt mobil bleiben”, sagt die 75-Jährige aus Brakel. mehr...


„Ein Leben ohne Einschränkungen“, wünscht Direktor Marko Harazim „seinen“ Abiturienten. Foto: Ralf Brakemeier

Steinheim / Brakel Corona-Jahrgang sagt „Tschüss“

Applaus ist die Freilichtbühne in Bökendorf seit Jahrzehnten gewöhnt. Die jungen Menschen, die sich am Donnerstag ihre verdiente Belohnung abholten, wurden aber nicht für ihre schauspielerische Leistung, sondern für ihren Fleiß und ihren Einsatz in besonders schwierigen Zeiten geehrt. mehr...


Klaus und Elisabeth Myschik im historisch gehaltenen Verkaufsraum ihrer Apotheke: Wenn am 30. Juni in Steinheim die Engel Apotheke und das angeschlossene Reformhaus schließen, geht in Steinheim ein 209-jähriges Kapitel zu Ende. Foto: Heinz Wilfert

Steinheim Engel-Apotheke schließt nach 209 Jahren

Wenn Klaus Myschik am 30. Juni seine Engel-Apotheke an der Marktstraße in Steinheim zuschließt, geht in der Emmerstadt nach 209 Jahren ein stolzes Kapitel Apothekengeschichte zu Ende. mehr...


Irmgard Hake (links) und Nadine Jochheim-Schlüter freuen sich, dass das Engagement gewürdigt wird. Foto: Greta Wiedemeier

Steinheim Nachhaltigkeit für die Jüngsten

Ressourcen der Erde wertschätzen, schützen, stärken, nutzen und wiederverwenden: All das wird den Schülern der Steinheimer Gemeinschaftsgrundschule nahegebracht. Dafür wurde die Schule nun rückwirkend für die Jahre 2016 bis 2020 mit der Auszeichnung „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ bedacht. mehr...


Die Straßen in Höxter, hier an der Musikbühne Gänsemarkt, sind an den Huxori-Abenden bestens gefüllt. Das wird es in diesem Jahr am letzten September-Wochenende allerdings nicht geben. Foto: Michael Robrecht

Höxter 43. Huxori-Markt fällt aus

Der 43. Huxori-Markt fällt Ende September in Höxter aus. „Die Sicherheit und die Gesundheit stehen für uns an erster Stelle“, sagte Jürgen Knabe, erster Vorsitzender der Werbegemeinschaft. mehr...


Im Steinheimer Becken sollen nach dem Willen des Stadtrates keine fünf Windkraftanlagen errichtet werden. Mehrheitlich versagte die Politik das Einvernehmen. Foto: Harald Iding/Archiv

Steinheim Rat will keine Windräder

Bei zwei Gegenstimmen ist der Rat der Stadt Steinheim dem Vorschlag der Verwaltung gefolgt und hat den Anträgen auf Errichtung von fünf Windkraftanlagen im Steinheimer Becken das gemeindliche Einvernehmen versagt. mehr...


Auch in Marienmünster kündet rotes Licht vom Hilferuf der Veranstaltungsbranche. Das Portal, der Schafstall, die Reisescheune, die Ackerscheune und das Besucherzentrum auf dem Gelände der ehemaligen Abtei sind im Rahmen der bundesweiten Aktion in rotes Licht getaucht. Foto: Andy Harreis

Höxter Veranstaltungsbranche ruft um Hilfe

Alarmstufe Rot in der Veranstaltungsbranche: Die Corona-Pandemie hat einem kompletten Wirtschaftszweig den Boden unter den Füßen weggerissen. mehr...


Im Kreis Höxter sind zurzeit 367 Infektionen bekannt. Foto: dpa

Kreis Höxter Neuer Corona-Fall in Höxter

Die Anzahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Höxter ist laut einer Übersicht der Kreisverwaltung Höxter von 367 am Montag auf 368 gestiegen. mehr...


11 - 20 von 1139 Beiträgen