Steinheim „Hausaufgaben werden abgeschafft“

„Wir sind die Männer mit dem harten Job – wir fahren Bob“ singt die OGS-Gruppe. Hunderte Kinder haben richtig viel Spaß. Foto: Heinz Wilfert

Die Kinder haben beim farbenfrohen Grundschulkarneval in Steinheim am Freitagmorgen das närrische Regiment angetreten und sind auf eine tolle Afrika-Reise gegangen. Der Spaß stand im Mittelpunkt. mehr...

er Carnevalsverein Weserbrücke vereint mit seinen Karnevalsumzügen zwei Bundesländer – das ist einmalig. Wochenlang haben die Jecken an ihren Kostümen gebastelt und genäht, jetzt ist der Höhepunkt der närrischen Tage endlich erreicht. Foto: WB

Höxter Heiße Phase beginnt: Umzüge, Partys, Büttenabende

Die Närrinnen und Narren sind los: Der Karneval geht im Kreis Höxter mit der Weiberfastnacht in seine heiße Phase. Die Rosenmontags-Umzüge werden wieder Anziehungspunkte sein. Was, wann und wo? Hier ist der Überblick der Partys, närrische Events und Umzüge in den nächsten Tagen. mehr...


Um den Clown am Rathaus befestigen zu können, muss extra ein Kran kommen. Die Figurenbauer möchten auch in Zukunft das Gebäude weiter verschönern und planen weitere bunte Exponate, suchen aber Hilfe. Foto: Ovenhausen

Steinheim Aus dieser Matsche wird etwas Schönes

„Matsche“ nennt Matthias Walbaum fast liebevoll die ebenso unansehnliche wie formbare Masse, aus der die Figuren für den Steinheimer Karneval geformt werden. Die Steinheimer FIgurenbauer suchen Mitstreiter für weitere Vorhaben. mehr...


Bei der Wahl ihrer Kostüme sind die Frauen in Steinheim in diesem Jahr wieder äußerst einfallsreich gewesen. So wurde beispielsweise der Liebesfilm „Die Schöne und das Biest“ vor dem Rathaus inszeniert. Foto: Heinz Wilfert

Steinheim Schnipp, schnapp, Krawatte ab

Kurzen Prozess hat Silke Hill Donnerstagmorgen an Weiberfastnacht gemacht; Mit einer Schere schnitt sie den Schlips von Bürgermeister Carsten Torke ab und beendete damit symbolisch die männliche Herrschaft. mehr...


GfW-Geschäftsführer Michael Stolte, Jens Kronsbein (Abteilungsleiter bei der Bezirksregierung), Julia Handtke (Projektleiterin der neuen Rückkehr-Agentur), und LEADER-Regionalmanagerin Christiane Sasse setzen auf die Stärkung des ländlichen Raums. Foto: Sabine Robrecht

Höxter Innovatives Standortmarketing

„Ostwestfalen-Lippe wird sich weiterentwickeln, wenn wir die ländlichen Räume stärken. mehr...


Sandra Brökel aus Steinheim stellt im März ihr zweites Buch vor. Foto: Heinz Wilfert

Steinheim Buchpremiere: „Pavel und Ich“

Mit ihrem Erstlingswerk „Das hungrige Krokodil“, der Lebensgeschichte des tschechischen Arztes und Psychiaters Pavel Vodák, hatte die Steinheimerin Sandra Brökel einen großen Bucherfolg. Jetzt folgt ihr zweites Werk unter dem Titel „Pavel und Ich“. mehr...


Prinz Marc Obermann war Hahn im Korb bei der Auszeichnung für das schönste Kostüm. Foto: Heinz Wilfert

Steinheim Jugend feiert Steinheimer Prinzen

Mit dem KJG Jugendkarneval in Steinheim wird die heiße Phase der tollen Karnevalstage in Steinheim eingeläutet. Der Besuch beim Jugendkarneval gehört daher zu den Pflichtaufgaben des Steinheimer Karnevalsprinzen. mehr...


„Ein Platz für Tiere nach Professor Grzimek“nannte Christiane Henke ihre amüsante Fernsehsendung, in dem sie sich dem vom Aussterben bedrohten Mettigel beschäftigte, dessen Fortpflanzung zahlreiche Rätsel aufwirft. Foto: Heinz Wilfert

Nieheim Närrinnen genießen „Ladies-Night“

„Wenn Nieheims Ladies feiern black and White, dann ist sie da, die tolle Frauen-Karnevalszeit“ – so könnte das leicht abgewandelte Motto des diesjährigen Frauenkarnavals der KFD lauten. Er ist einer der Höhepunkte jeder Session. mehr...


Ein Renault Twingo kollidierte im Rischenauer Wald mit einem BMW. Die beiden Twingo-Insassen aus Steinheim erlitten schwerste Verletzungen, die des BMW leichte. Foto: Feuerwehr Lügde

Lügde/Steinheim Zwei Steinheimer bei Kollision schwer verletzt

Bei einem Unfall in Lügde sind am Samstagabend sechs Menschen verletzt worden. Ein Steinheimer Renault-Fahrer (33) und sein 19-jähriger Beifahrer erlitten nach Angaben der Polizei schwerste Verletzungen. mehr...


Die Strommasten im „Steinheimer Becken“ haben eine Höhe von rund 30 Metern. Die dort vom Projektierer „EnBW“ vorgesehenen fünf Windräder weisen dagegen eine Gesamthöhe von 241 Metern aus. Beim Erörterungstermin in der Stadthalle kam heraus: Bürger entdecken in der Börde regelmäßig Rotmilane. Foto: Harald Iding

Steinheim Wo Könige der Lüfte ihre Runden drehen

Wer als Ausflügler oder Radler mit offenen Augen das “Steinheimer ­Becken“ (zwischen Kernstadt, Ottenhausen und Vinsebeck gelegen) durchquert, der kann sie am Himmel immer mal wieder entdecken: die Könige der Lüfte – auch der Rotmilan als Greifvogel gehört dazu. mehr...


131 - 140 von 1096 Beiträgen