Karnevalsgesellschaft präsentiert Hauptstadtschild
Neue Zeitrechnung der Jecken

Steinheim (WB/nf). Das Hauptstadtschild steht und die karnevalistische Zeitrechnung für närrische Hochburg hat endgültig begonnen: Steinheim, heimliche Hauptstadt des Karnevals in Ostwestfalen - so heißt es weit sichtbar am Drehkreuz der Bundesstraßen 239 und 252. Es ist der einzigartige Wegweiser für die Narrenmetropole und den Steinheimer Karneval.

Montag, 04.01.2016, 23:16 Uhr aktualisiert: 05.01.2016, 09:41 Uhr
Karnevalsgesellschaft präsentiert Hauptstadtschild : Neue Zeitrechnung der Jecken
Das Hauptstadtschild ist aufgestellt (von links): das noch amtierende Prinzenpaar Prinz Patrick und Prinzessin Sabrina, Hofmarschall Rolf Hellweg, StKG-Präsident Dominik Thiet, Elferratsvorsitzender Jürgen Kros, Markus Lödige und Andreas Waldhoff. Foto: Heinz Wilfert

Zum 15. Mal wurde das Schild an dem markanten Punkt aufgestellt, das nachts sogar beleuchtet ist. "Wer länger einen Blick auf das von drei Seiten lesbare Schild werfen möchte, kann mehrmals durch den Kreisverkehr fahren", meint StKG-Präsident Dominik Thiet als eingefleischter Karnevalist humorvoll, nachdem das tonnenschwere Schild aufgestellt war.

Idee von Markus Struck

Es war eine Idee, die auf eine Initiative des ehemaligen Prinzen und langjährigen Präsidenten Markus Struck zurückging, unter dessen Ägide das Schild 2004 erstmals aufgestellt wurde. Es ist inzwischen zum Markenzeichen und Aushängeschild des Steinheimer Karnevals geworden. "Eigentlich macht das Schild sämtliche Ortsschilder in Steinheim überflüssig", ist Elferratsvorsitzender Jürgen Kros überzeugt.

Neuer Prinz wird proklamiert

Die Aufstellung war praktisch die letzte Amtshandlung des scheidenden Prinzenpaars Prinz Patrick und Prinzessin Sabrina, denn bereits an diesem Samstag, 9. Januar, proklamiert die StKG ihren neuen Prinzen. In der Stadthalle wartet auf die Jecken ab 20.11 Uhr unter dem Motto "Las Vegas" eine großartige Proklamationskür, bis am Ende der Prinzenspiele ein neuer Prinz dem Jackpot entsteigt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3719468?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F
Neuhaus fordert mehr Selbstvertrauen
DSC-Trainer Uwe Neuhaus
Nachrichten-Ticker