Mo., 15.07.2019

Rolfzener feiern mit Bernd und Ulrike Schulz – verdiente Schützen ausgezeichnet Passionierter Jäger sichert sich Königstitel

Viel Beifall hat das Königspaar Bernd und Ulrike Schulz mit seinem Hofstaat Bernd und Ingrid Breker (links) sowie Frank und Silvia Elsner (rechts) bekommen.

Viel Beifall hat das Königspaar Bernd und Ulrike Schulz mit seinem Hofstaat Bernd und Ingrid Breker (links) sowie Frank und Silvia Elsner (rechts) bekommen. Foto: Heinz Wilfert

Steinheim-Rolfzen (WB/nf). Hurra-Rufe haben den Höhepunkt des Schützenfestes der St.-Georg- Schützenbruderschaft Rolfzen begleitet: die stimmungsvolle Parade vor der Kirche St. Marien. Mittendrin wurde das Königspaar Bernd und Ulrike Schulz mit seinen Hofstaatspaaren Bernd und Ingrid Breker sowie Frank und Silvia Elsner gefeiert.

Die Schützen waren nach dem Abholen der Majestäten durch die schön geschmückten Straßen des Dorfes marschiert. Dabei füllte die Musik des Spielmanns- und Fanfarenzugs Ottenhausen und des Blasorchesters Sonneborn die Luft. Auch wenn sich die sommerliche Juli-Sonne rar gemacht hatte, waren die Schützen und die vielen Gäste nicht vom Feiern abzuhalten. Im Festumzug dabei war auch der Heimatschutzverein Sommersell.

»Das Schützenwesen in Rolfzen hat Zukunft«, rief Oberst Jürgen Hansel aus, als er das Königspaar und seinen Hofstaat vorstellte, aber auch ein intaktes Dorfleben mit seinen engagierten Vereinen beschrieb. »Wir helfen uns gegenseitig.« Der größte Verein ist die Schützenbruderschaft mit 180 Schützen. Der Dank Hansels richtete sich speziell an die Freiwillige Feuerwehr, die in bewährter Weise die Verkehrssicherung beim Schützenfest übernommen hatte.

Seit zwei Jahren in Rolfzen

Die integrierende Wirkung der Schützen würdigte der Oberst ausdrücklich. Das Königspaar ist erst vor zwei Jahren nach Rolfzen gezogen. Der König war sofort in die Bruderschaft eingetreten, die Königin singt im Heart-Chor. König Bernd Schulz, wie die Königin ein passionierter Jäger, hatte beim Königsschießen an Fronleichnam voll drauf gehalten und sich die Königswürde gesichert.

In den Hofstaat hatten sie zwei Paare mit Königserfahrung berufen. Bernd Breker war bereits König in Rolfzen, Frank Elsner in Sandebeck. Begonnen hatte das Schützenfest mit der Kranzniederlegung und dem Großen Zapfenstreich am Ehrenmal. Der Festsonntag begann mit dem Hochamt und anschließender Sakramentsprozession. An den Abenden spielten im Zelt die Bands »Flexx« und »The Moonlights«.

Acht Schützen wurden während des Schützenfestes für besondere Verdienste geehrt: mit dem Hohen Bruderschaftsorden Frank Elsner, Stefan Rüther und Matthias Stock; mit dem Silbernen Verdienstkreuz Sven Backhaus, Eike Schirrmacher, Sebastian Helmes, Bernd Wiedemeier und Jan Hansel.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6781322?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F