Fr., 08.11.2019

Nikolausmarkt in Steinheim – Selfies mit den Eisprinzessinnen Himmlischer Bote nimmt Briefe an

Briefe der Steinheimer Kinder mit Wünschen an das Christkind nimmt der »Himmlische Bote« (Gerd Leifels, Zweiter von rechts) beim Nikolausmarkt in Steinheim am Freitag, 6. Dezember, an. Für weitere heitere und besinnliche Programmpunkte samt Besuch des Nikolauses sorgen Alexandra Schröder-Reinhard (links) und Daniel Krüger von der Steinheimer Werbegemeinschaft sowie vor allem Organisatorin Marita Kaufmann.              

Briefe der Steinheimer Kinder mit Wünschen an das Christkind nimmt der »Himmlische Bote« (Gerd Leifels, Zweiter von rechts) beim Nikolausmarkt in Steinheim am Freitag, 6. Dezember, an. Für weitere heitere und besinnliche Programmpunkte samt Besuch des Nikolauses sorgen Alexandra Schröder-Reinhard (links) und Daniel Krüger von der Steinheimer Werbegemeinschaft sowie vor allem Organisatorin Marita Kaufmann.               Foto: Ralf Brakemeier

Von Ralf Brakemeier

Steinheim (WB). Ihre Wünsche (auch die geheimsten) an das Christkind können alle Steinheimer Kinder auf Papier bannen und dann die Briefe an einen himmlischen Boten übergeben. Der Nikolausmarkt rund um den Kump hält am Freitag, 6. Dezember, aber auch noch viele andere Überraschungen bereit.

Seit vielen Jahren wird die Adventszeit in Steinheim so richtig mit dem Besuch des Nikolauses eingeläutet. Am Nikolaustag wird es in diesem Jahr von 15 Uhr an ein besonders buntes und reichhaltiges Programm geben. Der himmlische Bote (Gerd Leifels), der die Wunschbriefe der Kinder in Empfang nimmt und sie an die zuständigen Weihnachtsstellen weiterleitet (ein Antwortbrief wird garantiert), ist nur ein Höhepunkt der Veranstaltung. Marita Kaufmann hat den Nikolausmarkt in diesem Jahr organisiert. Sie verspricht ein »Rahmenprogramm für Groß und Klein«.

So werden die beiden Eisprinzessinnen Annabell und Esta erwartet, die von 15 bis 17 Uhr für gemeinsame Fotowünsche mit den Kindern zur Verfügung stehen. Die Steinheimer Werbegemeinschaft sorgt dafür, dass für jedes Kind eine bunte Tüte mit fair gehandelten und umweltfreundlich hergestellten Süßigkeiten bereit steht.

Kinder holen Nikolaus ab

»Bis 17 Uhr können wir uns mit tollen Bastelaktionen die Zeit vertreiben. Es liegt auch Papier bereit, so dass die Kinder vor Ort noch Briefe mit ihren Wünschen für das Weihnachtsfest an das Christkind verfassen können«, informiert Marita Kaufmann. Gemeinsam mit dem Musikverein Steinheim und den Fackelträgern der Freiwilligen Feuerwehr treffen sich um 17 Uhr alle Kinder am Kump.

Dann wird gemeinsam der Nikolaus abgeholt. Zurück in der Innenstadt lädt der Musikzug gemeinsam mit dem Konzertchor »Vocale« ab 18 Uhr zum gemeinsamen Singen von adventlichen Liedern ein (Textblätter werden vor Ort verteilt). Rund um den Kump werden die kleinen und großen Besucher mit Kakao, Glühwein sowie Crêpes und Bratwurst versorgt.

Weihnachtsgänse werden verlost

Bereits ab einer Woche vor dem Nikolausmarkt liegen in den Geschäften der Werbegemeinschaft Gewinnkarten aus. Beim Fest können die Karten bis 19 Uhr in eine Lostrommel geworfen werden. Von 19 bis 20 Uhr werden dann Gutscheine für insgesamt 100 leckere Weihnachtsgänse verlost. Die teilnehmenden Geschäfte haben am Nikolaustag außerdem bis 21 Uhr für ihre Kunden geöffnet.

»Um diese Uhrzeit wollen wir das kleine Fest in der Innenstadt dann so langsam ausklingen lassen«, so der Plan von Marita Kaufmann.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7048781?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F