Fr., 21.02.2020

Regierungserklärung des Steinheimer Kinderprinzenpaares kommt an – Schulkinder feiern riesige Party „Hausaufgaben werden abgeschafft“

„Wir sind die Männer mit dem harten Job – wir fahren Bob“ singt die OGS-Gruppe. Hunderte Kinder haben richtig viel Spaß.

„Wir sind die Männer mit dem harten Job – wir fahren Bob“ singt die OGS-Gruppe. Hunderte Kinder haben richtig viel Spaß. Foto: Heinz Wilfert

Von Heinz Wilfert

Steinheim (WB). Die Kinder haben beim farbenfrohen Grundschulkarneval in Steinheim am Freitagmorgen das närrische Regiment angetreten und sind auf eine tolle Afrika-Reise gegangen. Der Spaß stand im Mittelpunkt.

In einer turbulenten Narrensitzung in der Turnhalle hat Rektorin Irmgard Hake den Schulschlüssel herausgerückt und symbolisch an das Kinderprinzenpaar überreicht. „Ihr seid ab heute die Chefs“, lautet ihre Ansage an Prinz Arne (Lödige), „der Experimentierfreudige“ und seine Prinzessin Leni (Horstmann), „die strahlende Frohnatur“, die damit die Regierungsgeschäfte fest in der Hand halten. Für die kleinen Regenten, denen der Karneval schon im Blut steckt, ging ja schon bei ihrer Proklamation bereits am „Elften im Elften“ ein Traum in Erfüllung.

Seinen Regenten-Beinamen hat Arne bekommen, weil er ein begeisterter Tüftler ist, der alles auseinander- und wieder zusammenbaut. Sein größer Wunsch als Forscher sei es, einmal durch ein schwarzes Loch zu reisen. Und Prinzessin Leni, die später einmal Schauspielerin werden möchte, tanzt bei den „Sternschnuppen“ und hat auch sonst viele Hobbies. Unter anderem sei sie schon vom „Zehn Meter-Turm“ gesprungen.

Auch das „Regierungsprogramm“ der jungen Regenten löste bei den jungen närrischen Untertanen an der Grundschule grenzenlosen Jubel aus: Sie fordern das Spiel „Minecraft“ wie in Schweden als Schulfach einzuführen und sie bedauerten, dass die Pausen viel zu kurz sind.

„Es darf nur noch gelacht werden“

Rasenden Beifall gab es für die Erklärung, dass die Hausaufgaben abgeschafft werden und jetzt nur noch gelacht werden dürfe.

An Bürgermeister Carsten Torke erhoben sie einige Forderungen – wie eine Skaterbahn. Auch wünschen sich die jungen Regenten, dass das Kinderfest in Steinheim weiter durchgeführt wird.

Hofdamen und Wächter auf der Bühne

„Mit dem Spruch ‚Das ist optimal, das ist schlau, darauf ein kräftiges Man teou“ bekräftigten die Regenten ihre „Regierungserklärung“. Sie wurden begleitet von den Hofdamen Melina Peter und Ann-Sophie Husemann sowie den Wächtern Lucas Göke und Lukas Bubolz.

„Ihr seid schon ein tolles Prinzenpaar,“ rief ihnen das Moderatorenteam Marie Müller, Nina Thuer und Devin Benz zu, die souverän durch das kurzweilige Programm in der bunt geschmückten Halle führten. Auch StKG-Karnevalsprinz Marc Obermann, der mit Präsident Dominik Thiet, Hofmarschall Thomas Fichter und großem Elferratsgefolge erschienen war, fühlte sich im Kreis der Kinder wohl. Schnell ließ sich Prinz Marc von der Begeisterung der Kinder anstecken. Er verteilte spontan Komplimente an die vielen verkleideten Kinder: „Ihr seht einfach phantastisch aus!“

Dass Afrika im diesjährigen Steinheimer Karneval das beherrschende Thema ist, das ließ sich nicht nur an den vielen Kostümen mit afrikanischen Tieren ablesen. Auch die Halle war mit vielen Motiven aus dem großen Kontinent (rund 22 Prozent der gesamten Landfläche der Erde) dekoriert.

Afrikanische Trommelklänge

Die rhythmische Einstimmung erfolgte mit afrikanischen Trommelklängen und einem afrikanischen Lied unter Leitung von He-lena Mansfeld sowie einem schwungvollen Tanz der Schulgarde. „Das liefert schon einen Vorgeschmack für die Safari beim Kinderumzug am Rosenmontag“, versicherte Schulleiterin Irmgard Hake.

Alle Klassen haben zum Programm einen wertvollen Beitrag geleistet. Der vierte Jahrgang war zum Beispiel mit seinem Lied vertreten, um das weltweit Verbindende von 194 Ländern zu unterstreichen. Da mischte auch das Kinderprinzenpaar kräftig mit.

Bobfahrerlied

Die Musical AG und die Klasse 2 traten als „Schulaffen“ auf, während der Jahrgang drei als „Dance Monkeys“ begeisterte. „Wir sind die Männer mit dem harten Job – wir fahren Bob“, hieß es von der OGS-Gruppe („Dance Friends“) beim Bobfahrerlied mit viel PS. Als Affen rasten weitere Kinder durch den Wald, ehe der Lehrerchor das Finale mit dem bekanntesten Steinheimer Karnevalshit einläutete, in den alle einstimmen durften: „Rund um den Kump herum, da ist heut’ Karneval. Rund um den Kump herum, da tanzen wir noch mal“.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7280866?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F