Autofahrerin übersieht auf der Ostwestfalenstraße einen 16-Jährigen auf einem Kleinkraftrad
Unfall auf der B 252: Jugendlicher aus Lippe lebensgefährlich verletzt

Steinheim-Bergheim (WB/LaRo). Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 252 am Montagmorgen ist ein 16-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Eine Autofahrerin (47) hatte den Jugendlichen nach Polizeiangaben offenbar beim Abbiegen übersehen.

Montag, 28.09.2020, 09:50 Uhr aktualisiert: 28.09.2020, 12:24 Uhr
Der 16-jährige Fahrer des Leichtkraftrades ist bei dem Unfall auf der Ostwestfalenstraße lebensgefährlich verletzt worden. Foto: Polizei Höxter
Der 16-jährige Fahrer des Leichtkraftrades ist bei dem Unfall auf der Ostwestfalenstraße lebensgefährlich verletzt worden. Foto: Polizei Höxter

Der Unfall auf der Ostwestfalenstraße ereignete sich um 5.55 Uhr. Die Autofahrerin aus dem Kreis Höxter war mit ihrem Opel Crossland von Nieheim in Richtung Steinheim unterwegs. In Höhe der Abfahrt Bergheim wollte die Frau nach links auf die L 616 abbiegen und übersah dabei ein entgegenkommendes Kleinkraftrad. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Das Kraftrad prallte frontal gegen die Motorhaube.

Der lebensgefährlich verletzte 16-Jährige aus dem Stadtgebiet Schieder-Schwalenberg im Kreis Lippe wurde zunächst mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Höxter transportiert. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn dann von dort aus in eine andere Klinik.

Die Ostwestfalenstraße war nach dem Unfall zwei Stunden lang halbseitig gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7606186?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851055%2F
Anklage fordert zehn Jahre Haft
Seit Dezember müssen sich Ismet A. (32, vorne) und sein Bruder Ferhan (34) vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Bielefeld verantworten. Die Staatsanwaltschaft will sie für zehn beziehungsweise neuneinhalb Jahre hinter Gittern sehen. Foto: David Inderlied
Nachrichten-Ticker