Fr., 10.08.2018

Auto entwendet und festgefahren Spritztour endet im Diemel-Flussbett

Das Auto im Flussbett der Diemel.

Das Auto im Flussbett der Diemel. Foto: Polizei Höxter

Warburg (WB). Ein 32-Jähriger aus Warburg nutzte unbefugt den VW Golf eines Bekannten, um eine nächtliche Spritztour zu unternehmen.

Er hatte den Pkw zuvor an der Wohnanschrift seines Bekannten, offenbar mittels eines Zweitschlüssels, unbefugt in Gebrauch genommen. Die Spritztour endete in einem ausgetrockneten Flussbett der Diemel im Bereich Germete, Donnerberg, wo der Beschuldigte den Golf fest fuhr.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den 32-Jährigen ein und prüft, ob er im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5965744?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F