Bezirksvorsitzende Angelika Flore kommt nach Borgentreich
Kolping feiert Maiandacht

Warburg/Borgentreich (WB/auwi). Unter großer Beteiligung fand am Mittwochabend die Maiandacht der Kolpingsfamilien des Bezirks Warburg an der Borgentreicher Lourdesgrotte statt.

Freitag, 17.05.2019, 16:16 Uhr aktualisiert: 17.05.2019, 17:00 Uhr
Vor der Maiandacht stellten sich die Bannerträger vor der Lourdesgrotte auf (von links): Jörg Isermann (Welda), Tobias Flaskamp (Welda), Jürgen Muhs (Borgentreich), Karl-Heinz Faber (Peckelsheim), Walter Husemann (Bergheim), Wolfgang Henning (Grebenstein), Valentin Hermann (Muddenhagen), Mathilde Wilhelms (Natzungen) und die Kolping-Bezirksvorsitzende Angelika Flore. Foto: August Wilhelms
Vor der Maiandacht stellten sich die Bannerträger vor der Lourdesgrotte auf (von links): Jörg Isermann (Welda), Tobias Flaskamp (Welda), Jürgen Muhs (Borgentreich), Karl-Heinz Faber (Peckelsheim), Walter Husemann (Bergheim), Wolfgang Henning (Grebenstein), Valentin Hermann (Muddenhagen), Mathilde Wilhelms (Natzungen) und die Kolping-Bezirksvorsitzende Angelika Flore. Foto: August Wilhelms

16 Mitglieder der Kolpingsfamilie Bergheim kommen

Hierzu konnte die Bezirksvorsitzende Angelika Flore anstelle des verhinderten Kolping-Bezirkspräses Pfarrer Werner Lütkefend erstmals auch 16 Mitglieder der Kolpingsfamilie Bergheim (Bezirksverband Steinheim) willkommen heißen.

Aber auch die Kolpingsfamilie Grebenstein (Bezirksverband Kassel) war diesmal wieder bei der Maiandacht des Bezirksverbandes an dem idyllisch gelegenen Ort zugegen.

Gläubige singen, beten und verehren die Gottesmutter

Gemeinsam mit Mitgliedern der Kolpingsfamilien aus dem Altkreis Warburg und weiteren Gläubigen sangen und beteten sie hier und verehrten die Gottesmutter Maria. Seit vielen Jahren zieht der beliebte Gnadenort immer wieder zahlreiche Menschen in seinen Bann.

Im Anschluss an die Maiandacht traf sich die Kolpinggemeinschaft zum gemütlichen Beisammensein im Borgentreicher Pfarrheim.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6617683?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker