Christian Beinhauer sichert sich den Titel des Schützenkönigs
Landwirt aus Wethen regiert in Germete

Warburg-Germete (WB). Der Schützenverein Germete hat einen neuen König. Christian Beinhauer, Landwirt aus Wethen, führt den Verein in den kommenden zwölf Monaten. Der 23-Jährige sicherte sich am Samstag beim Königsschießen in der Germeter Schützenhalle den Titel und ist damit Nachfolger von »Hitzekönig« Tobias Hoppe.

Sonntag, 14.07.2019, 11:56 Uhr aktualisiert: 15.07.2019, 16:58 Uhr
Christian Beinhauer und Anna-Lena Tölle sind das neue Königspaar im Luftkurort Germete. Foto: Jürgen Vahle
Christian Beinhauer und Anna-Lena Tölle sind das neue Königspaar im Luftkurort Germete. Foto: Jürgen Vahle

Neue Germeter Schützenkönigin ist Anna-Lena Tölle. Die 24-jährige Lebensgefährtin des Königs kommt ebenfalls aus Wethen und arbeitet als Immobilienkauffrau in Hofgeismar.

Königsschießen in Germete

1/20
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle
  • Foto: Jürgen Vahle

Das neue Königspaar hat seit Jahren enge Kontakte in den Luftkurort. Christian Beinhauer ist seit fünf Jahren Mitglied im Germeter Schützenverein und hat in dieser Zeit immer wieder auch im Offizierskorps ausgeholfen.

Der Hofstaat setzt sich aus jungen Paaren zusammen, die sowohl aus Germete, als auch aus Wethen kommen. Im Gefolge sind Lars Leifert und Selina Köring, Maximilian Kofler und Annalisa Rennert, David Mantel und Sarah Bettinghausen, Thomas Berg und Mareike Rennert, Niklas Krantz und Jasmin Schiffer sowie Andre Flörke und Denise Hochbach.

Schützenfest wird in Germete in der Zeit vom 27. bis 29 Juli gefeiert. Am Samstag, 20. Juli, steht der Bataillonsabend an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6776089?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Verheerender Brand auf Reiterhof: Polizei sucht Kia-Fahrer
Weiße Rosen erinnern an den Tod von sieben Pferden, die durch den gelegten Brand keine Chance hatten. Foto: Louis Ruthe
Nachrichten-Ticker