Mo., 19.08.2019

Anwohner hören lauten Knall in Marienmünster Diebe sprengen Automaten

Aufgebrochener Automat in Höxter.

Aufgebrochener Automat in Höxter. Foto: Polizei

Höxter (WB). Drei Zigarettenautomaten sind am vergangenen Wochenende im Kreis Höxter aufgebrochen worden. In einem vierten Fall blieb es beim Versuch. Nach Angaben der Polizei hatten es die Langfinger vor allem auf die Münzkassetten in den Automaten abgesehen.

Der spektakulärste Aufbruch ereignete sich am frühen Sonntagmorgen gegen 4.15 Uhr in Vörden. An der Berliner Straße sprengten bislang unbekannte einen Zigarettenautomaten in die Luft. Anwohner hörten einen Knall und verständigten die Polizei. Wie viel Geld und Zigaretten die Diebe erbeuten konnten, ist bislang unklar. Der Automat wurde bei der Explosion aber stark beschädigt.

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen brachen ebenfalls Unbekannte einen Automaten an der Gutenbergstraße in Höxter auf, bereits am Samstagnachmittag hatten sie es auch auf einen Zigarettenautomaten an der Wiesenbergstraße in Warburg abgesehen. Hier scheiterte der Aufbruchsversuch aber, dennoch entstand hoher Sachschaden. In der Nacht zu Samstag (3.45 Uhr) war ein Zigarettenautomat an der Alten Waage in Brakel Ziel von Langfingern.

Die Polizei ermittelt, ob es einen Zusammenhang zwischen den Taten gibt und bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 05271/9620.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6860701?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F