35-jähriger Citroen-Fahrer stößt mit Golffahrerin (62) zusammen - Rettungshubschrauber im Einsatz - B252 stundenlang voll gesperrt
Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf Ostwestfalenstraße

Warburg (WB/rob). Schwerer Unfall auf der Ostwestfalenstraße: Auf der Kreuzung Bundesstraße 252/ Kreisstraße 11 bei Warburg sind an diesem Freitagmorgen gegen 6.10 Uhr ein Citroen und ein VW Golf zusammengestoßen. Zwei Autofahrer wurden schwer verletzt.

Freitag, 20.09.2019, 10:08 Uhr aktualisiert: 20.09.2019, 10:10 Uhr
Schwerer Unfall um 6.10 Uhr auf der Ostwestfalenstraße an der Abfahrt K11/Benteler. Foto: Michael Robrecht
Schwerer Unfall um 6.10 Uhr auf der Ostwestfalenstraße an der Abfahrt K11/Benteler. Foto: Michael Robrecht

Sowohl der 35-jährige Fahrer des Citroens, als auch die 62-jährige Fahrerin des Golfs, beide wohnhaft in Warburg, erlitten hierbei schwere Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Mann mit seinem Fahrzeug die K 11 aus Richtung Warburg kommend. An der Kreuzung B252/K11 wollte er laut Polizei diese geradeaus in Richtung Menne queren, so die Polizei. Hierbei übersah der Mann aus bislang nicht bekannten Gründen die für ihn von links aus Richtung A44/Warburg kommende Golffahrerin, die mit ihrem Fahrzeug die B252 in Richtung Brakel befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Unfall auf B252 bei Warburg: zwei Schwerverletzte

1/19
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht
  • Foto: Michael Robrecht

Auf Grund der sehr schweren Verletzungen des Citroenfahrers, wurde ein Rettungshubschrauber eingesetzt, der den Mann in ein Klinikum flog. Die Golffahrerin wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge sind sehr stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der polizeilichen Unfallaufnahme wurde der Bereich der Unfallstelle weiträumig für den Fahrzeugverkehr gesperrt und abgeleitet. Bis ungefähr 9 Uhr sollte die Vollsperrung dauern. Besonders der Lkw-Verkehr, der von der Autobahn auf der B252 unterwegs war, staute sich bis hinter Warburg. Die Feuerwehr beteiligte sich an den Aufräumarbeiten.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6942813?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker