Fr., 11.10.2019

Erschließungsarbeiten an der Liebfrauentwete laufen – Baubeginn ab Frühjahr Bauplätze mit guter Aussicht

Am runden Berg, genauer gesagt an der Liebfrauentwete, entstehen derzeit neue Bauplätze. Geplant ist, dass eine Bebauung von Frühjahr an möglich ist.

Am runden Berg, genauer gesagt an der Liebfrauentwete, entstehen derzeit neue Bauplätze. Geplant ist, dass eine Bebauung von Frühjahr an möglich ist. Foto: Jürgen Vahle

Warburg (WB/vah). An der Liebfrauentwete am runden Berg in Warburg entstehen derzeit neue Bauplätze mit grandiosem Blick auf die Südansicht der Stadt. Nach vielen Jahren ist es der Verwaltung unlängst gelungen, fehlende Grundstücke zu erwerben und die Erschließung anzugehen.

Entstehen sollen dort, je nach Ausgang der laufenden Vermessungsarbeiten, sechs bis sieben Bauplätze mit einer Größe zwischen 550 und 800 Quadratmetern. Nach Informationen von Bauamtsleiter Rainer Ehle soll eine Bebauung mit Ein- bis Zweifamilienhäusern vom Frühjahr an möglich sein.

Die städtischen Bauplätze sollen zu den in Warburg üblichen Konditionen angeboten werden. Interessenten gebe es schon. Die Verwaltung geht davon aus, dass die Vermarktung und die anschließende Bebauung aufgrund der allgemein großen Nachfrage nach Bauland in Warburg sehr schnell gehen wird.

Bereits seit Jahrzehnten war die Fläche als Bauland vorgesehen, befand sich aber zu etwa der Hälfte in Privatbesitz. Das Gelände, zuletzt zugewachsene Kleingärten, konnte nun erworben werden – und soll im Zuge der Verdichtung innerstädtischer Baugebiete nun angeboten werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6992353?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F