LVH nimmt Seminare wieder auf – Familienferien geplant
Ein kleiner Anfang

Warburg (WB). Der Anfang ist klein, aber es ist ein Neubeginn. Nach Pfingsten sind mit den vier Teilnehmern eines Aquarellkurses wieder die ersten Gäste in die Landvolkshochschule nach Warburg-Hardehausen gekommen. Seit Mitte März waren dort wegen der Corona-Pandemie alle Veranstaltungen abgesagt worden, darunter auch die beiden Seminare für die Schützenvereine des Warburger Landes.

Samstag, 13.06.2020, 15:05 Uhr aktualisiert: 13.06.2020, 15:10 Uhr
Große Freude herrschte bei den ersten Gästen und Kursleiter Ralf Jägel (rechts) nach dem Neustart. Foto:
Große Freude herrschte bei den ersten Gästen und Kursleiter Ralf Jägel (rechts) nach dem Neustart.

Ungewöhnliche Umstände

Trotz der ungewöhnlichen Umstände aufgrund des Hygienekonzepts seien die ersten Teilnehmer nach dem Neustart mit großer Freude angereist. Seit vielen Jahren kommen sie für eine Woche zum Malen. Es sei wie Urlaub für sie, betonte Ralf Jägel, der Seminarleiter.

Natürlich sei es ungewohnt, auf den Wegen die Gesichtsmaske zu tragen. Auch der Abstand beim gemeinsamen Essen sei ungewöhnlich, aber umso positiver werde die Ruhe im Speisesaal erlebt, berichtet er.

„Ein langsames Herantasten“

Weitere Gruppen werden in der Landvolkshochschule und später auch im Jugendhaus folgen. „Es ist ein langsames Herantasten an eine noch unbekannte neue Normalität. Wir freuen uns sehr, dass es wieder losgeht, wir haben alle darauf gewartet“, fasst Direktor Uwe Wischkony das allgemeine Empfinden zusammen.

Eines der nächsten größeren Angebote ist die „Hardehausener Familienfreizeit. In der ersten und in den beiden letzten Sommerferienwochen sind Familien mit Kindern zum ersten Angebot dieser Art in der LVH willkommen. Unterkunft, Verpflegung sowie einzelne, abwechslungsreiche Programm-Punkte gehören dazu. Sie können Angebote aus dem Familienferien-Programm wählen oder aber auch ihre eigenen Ausflüge mit der Familie machen.

Angebote für Besucher

Etwa der Besuch des Barfußpfades in Bad Wünnenberg oder des Waldlehrpfads in Marsberg, einen Einkaufsbummel in Warburg, ein Besuch der Wasserspiele im Bergpark in Kassel-Wilhelmshöhe, eine Besichtigung von Kloster Dalheim oder Corvey, Eis essen in Scherfede, Kuchenessen im Waldinformationszentrum Hammerhof und vieles mehr. Alternativ kann man einfach den Tag im Hardehausener Garten zum Entspannen oder Lesen nutzen.

Jeweils vormittags um 9 Uhr können sich die Teilnehmer über mögliche Programmpunkte inner- oder außerhalb unseres Hauses informieren. Zudem ist täglich um 11 Uhr eine Begrüßungsrunde für neu angereiste Familien. Die Dauer des Aufenthaltes kann flexibel mit unterschiedlicher Verpflegung gebucht werden. Informationen unter: www.lvh-hardehausen.de .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7447261?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Entscheidung zwischen Laschet und Söder - Frist läuft ab
Markus Söder (r), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, und Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, kommen zu einer Pressekonferenz.
Nachrichten-Ticker