18-Jähriger springt in Windschutzscheibe - Polizeieinsatz auf B 68 bei Scherfede
Betrunkener greift Autofahrer an

Warburg (WB). Ein betrunkener 18-Jähriger ist auf der B 68 bei Scherfede auf die Motorhaube und die Frontscheibe eines Autos gesprungen. Die Fahrerin des Wagens hat er bedroht. Mit einem weiteren Autofahrer ist es zu einer Prügelei gekommen.

Montag, 26.10.2020, 13:07 Uhr aktualisiert: 26.10.2020, 13:12 Uhr
Ein betrunkener 18-Jähriger ist am Sonntag auf der B 68 herumgelaufen. Autofahrer, die anhielten und ihn ansprachen, griff der junge Mann an. Der 18-Jährige blieb auch den alarmierten Polizeibeamten gegenüber aggressiv und ließ sich nicht beruhigen. Ihm mussten Handschellen angelegt werden. Foto: Jörn Hannemann
Ein betrunkener 18-Jähriger ist am Sonntag auf der B 68 herumgelaufen. Autofahrer, die anhielten und ihn ansprachen, griff der junge Mann an. Der 18-Jährige blieb auch den alarmierten Polizeibeamten gegenüber aggressiv und ließ sich nicht beruhigen. Ihm mussten Handschellen angelegt werden. Foto: Jörn Hannemann

Der 18-Jährige muss sich nun nicht nur wegen Sachbeschädigung, sondern auch wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.

Die Tat ereignete sich am Sonntag, berichtet die Polizei. Die Mutter des jungen Mannes war gegen 19.15 Uhr mit ihrem Sohn im Auto auf der B 68 bei Scherfede unterwegs. Beide kamen von einer Feier, bei der der Sohn Alkohol getrunken hatte.

Mutter stoppt Auto und lässt aggressiven Sohn aussteigen

Während der Fahrt wurde der junge Mann aggressiv und wollte das Auto verlassen. Die Mutter stoppte den Wagen, der Sohn stieg auf der Bundesstraße aus. Die Mutter konnte ihren Sohn nicht beruhigen.

Als der Mann auf die Gegenfahrbahn lief, hielt ein heranfahrendes Auto an. Die Fahrerin dieses Fahrzeugs stieg aus und wollte dem jungen Mann helfen. Er nahm jedoch Anlauf und sprang auf die Motorhaube gegen ihre Windschutzscheibe, die dabei zerbrach.

Autofahrerin flüchtet in ihr Fahrzeug

Die Frau setzte sich daraufhin verängstigt in ihr Auto und verriegelte die Türen. Der alkoholisierte und auch aggressive Mann versuchte dann, ihre Fahrertür zu öffnen. Dies gelang ihm aber nicht.

Der Betrunkene rannte anschließend auf der B 68 weiter, wo ein weiteres herankommendes Auto anhielt. Der Fahrer wollte ebenfalls dem Fußgänger auf der Bundesstraße helfen.

Prügelei mit Autofahrer

Als er den 18-Jährigen ansprach, schlug dieser direkt auf den Autofahrer ein. Der Autofahrer wehrte sich gegen die Schläge, brachte den alkoholisierten Mann zu Boden und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Der 18-Jährige blieb auch den Polizeibeamten gegenüber aggressiv und ließ sich nicht beruhigen. Ihm mussten Handschellen angelegt werden.

Blutprobe angeordnet

Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Eine Richterin ordnete die Entnahme einer Blutprobe an.

Gegen den jungen Mann ermittelt die Polizei nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und wegen Sachbeschädigung.

Das Auto mit der beschädigten Windschutzscheibe musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 1000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7648973?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
„Das ist Abstiegskampf“
Jan-Moritz Lichte
Nachrichten-Ticker