Corona: HPZ in Warburg verschärft die Bestimmungen
Inzidenz im Kreis Höxter klettert über die 120er-Marke

Kreis Höxter/Warburg -

In der Corona-Pandemie ist der Inzidenzwert im Kreis Höxter am Wochenende deutlich geklettert. Er lag am Sonntag wieder bei 121 Neuinfizierten in einer Woche pro 100.000 Einwohner. Aktiv infiziert waren am Sonntag 316 Menschen, 26 mehr als am Samstag und 44 mehr als am Freitag. Die Zahlen werden in der Nacht zu Montag aktualisiert.

Sonntag, 22.11.2020, 12:29 Uhr aktualisiert: 22.11.2020, 12:32 Uhr
Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Besonders stark ist der Anstieg in Warburg. 47 Infizierte gab es am Freitag, am Sonntag waren es 67. Hintergrund sind offenbar mehrere Fälle im Heilpädagogischen Therapie- und Förderzentrum St. Laurentius (HPZ). Dort hat es nachgewiesene Corona-Infektionen bei Mitarbeitern und bei Bewohnern gegeben.

Im HPZ werde nun alles daran gesetzt, dass zum einen keine weiteren Fälle in die Behinderteneinrichtung hereingetragen werden. Andererseits will die Geschäftsführung verhindern, dass das Virus aus dem HPZ hinaus in die Stadt gebracht wird. Die Hygiene-Bestimmungen in der Einrichtung sind weiter verschärft worden.

Die Zahl der Infizierten in den einzelnen Städten hat sich von Freitag bis Sonntag auf diese Werte hin verändert: Bad Driburg: 44 Infizierte (+7); Beverungen: 7 Infizierte (+/-0), Borgentreich: 18 Infizierte (+1), Brakel: 46 Infizierte (+7), Höxter: 43 Infizierte (+6), Marienmünster: 5 Infizierte (+1), Nieheim: 17 Infizierte (+5), Steinheim: 46 Infizierte (-1), Warburg: 67 Infizierte (+20), Willebadessen: 23 Infizierte (+/-0).

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7689428?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker