Scherfeder feiern 2021 das 100-jährige Bestehen – Viele Veranstaltungen ins zweite Halbjahr verlegt
Corona kann die Musiker nicht stoppen

Scherfede -

Wie viele andere Vereine und Gewerbetreibende hat die Corona-Pandemie auch den Musikverein Scherfede hart getroffen: Alle Feste und Auftritte und damit auch sämtliche Einnahmen sind den Musikern in diesem Jahr weggebrochen, fast drei Monate ruhte im Frühjahr der gesamte Proben- und Unterrichtsbetrieb.

Sonntag, 22.11.2020, 23:45 Uhr aktualisiert: 22.11.2020, 23:50 Uhr
Blicken trotz aller Widrigkeiten optimistisch ihrem Jubiläum entgegen: die Aktiven des Musikvereins.
Blicken trotz aller Widrigkeiten optimistisch ihrem Jubiläum entgegen: die Aktiven des Musikvereins. Foto: Archiv Musikverein Scherfede

Auch für die nächste Zukunft sieht es nicht gerade rosig aus, im November mussten die Proben erneut eingestellt werden, mit Auftritten und damit Gagen rechnen die Verantwortlichen frühestens wieder im zweiten Halbjahr 2021. Gleichzeitig laufen die Kosten für die Ausbildung und das Musikhaus weiter – keine Frage, es geht an die Substanz.

Doch trotz all dieser Schwierigkeiten hat der Vorstand des Vereins beschlossen: „Das im kommenden Jahr anstehende 100-jährige Bestehen des Scherfeder Kulturträgers wird gebührend gefeiert.“ Schon seit über zwei Jahren planen die Musiker ihren runden Geburtstag. Das ganze Jahr soll dabei im Zeichen dieses Traditionsvereins stehen.

„Mehrere große und kleine Aktionen und Veranstaltungen sollen unserem 100-jähriges Bestehen einen würdigen Rahmen geben“, berichtet der Vorsitzende Kai Amelunxen. Ein großer Jubiläumsfestakt mit anschließendem Großen Zapfenstreich, das traditionelle Frühjahrskonzert, ein Fest für die Jugend, ein Familientag, die Herausgabe der neuen Vereinschronik und eine große Bilderausstellung gehören in jedem Fall dazu. Dazu kommen unter anderem noch zwei besondere Highlights: am 1. September gastiert das Heeresmusikkorps Kassel mit seinem großen Orchester zu einem Wohltätigkeitskonzert in der Scherfeder Mehrzweckhalle. Und am Jahreswechsel 2021/2022 feiern die Scherfeder gemeinsam mit ihren Rimbecker Musikkollegen, die im darauffolgenden Jahr ebenfalls ihr 100-jähriges Jubiläum feiern, eine große gemeinsame Silvesterparty für alle Bewohner der beiden Orte.

Doch auch die Planungen der Scherfeder Musiker sind von der Corona-Pandemie beeinträchtigt worden. So haben die Verantwortlichen jetzt beschlossen, angesichts der unsicheren Lage alle für das erste Halbjahr geplanten Veranstaltungen um ein Jahr auf das erste Halbjahr 2022 zu verschieben. Dies betrifft in erster Linie das Dreikönigskonzert, das Frühjahrskonzert und das große Festwochenende. So werden die Jubiläumsfeierlichkeiten des Musikvereins voraussichtlich im August 2021 mit dem Verkaufsstart der Vereinschronik und der Eröffnung der Bilderausstellung eingeläutet werden, bevor dann mit dem Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Kassel am 1. September der erste Höhepunkt ansteht.

„100 Jahre Musikverein Scherfede – dieses tolle und herausragende Ereignis lassen wir uns auch vom Corona-Virus nicht nehmen. Wir laden schon jetzt die Scherfeder Bürger und alle Musikfreunde ein, mit uns gemeinsam dieses Jubiläum zu feiern – wenn auch etwas zeitversetzt, so doch dann hoffentlich umso fröhlicher und ausgelassener“, macht Vorsitzender Kai Amelunxen Mut. Konkretere Infos zu einzelnen Veranstaltungen will der Verein dann rechtzeitig bekanntgeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7689632?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Schärfere Corona-Regeln geplant - Lockerungen an Weihnachten
Angesichts weiterhin hoher Corona-Infektionszahlen kommen wohl strengere Regeln in Deutschland.
Nachrichten-Ticker