Zahl der aktiven Infektionen im Kreis Höxter weiter rückläufig
Corona: Vier weitere Todesfälle gemeldet

Kreis Höxter -

Vier weitere Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, sind gestorben – das hat der Kreis Höxter am Dienstag gemeldet. „Seit Beginn der Pandemie sind somit 36 positiv getestete Personen verstorben“, teilt die Verwaltung mit.

Dienstag, 29.12.2020, 12:10 Uhr aktualisiert: 29.12.2020, 15:04 Uhr
Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Gemeldet wurden die Todesfälle aus den Stadtgebieten Bad Driburg (88 Jahre alt), Beverungen (81), Brakel (82) und Steinheim (69).

Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen ist mit 313 derweil weiterhin rückläufig: Während acht neue Erkrankungen gemeldet worden sind, gelten 67 weitere Personen als genesen. Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Höxter beträgt 2227. Als genesen gelten 1878 Menschen. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt bei 157,57.

Die aktiven Corona-Fälle werden gemeldet aus Bad Driburg (39/-11), Beverungen (56/-8), Borgentreich (8/-3), Brakel (25/-10), Höxter (78/-16), Marienmünster (4/-3), Nieheim (19/-1), Steinheim (26/-1), Warburg (40/-11) und Willebadessen (18/+1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7743229?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Großeinsatz: Suche nach vermisstem Mädchen
Dutzende Einsatzkräfte suchten am späten Freitagabend nach dem vermissten Mädchen.
Nachrichten-Ticker