Zweifelhafter Rekord am Montag: Kreis Höxter Corona-Spitzenreiter in NRW – schon 50 Covid-19-Tote
Neuer Höchstwert: Inzidenz steigt auf 260,9

Höxter (WB) -

Der Kreis Höxter trägt den zweifelhaften Titel des Inzidenz-Spitzenreiters in NRW. Am Montagmorgen meldete die Kreisverwaltung den bisher höchsten Wert: 260,9!

Montag, 11.01.2021, 15:35 Uhr aktualisiert: 11.01.2021, 15:38 Uhr
Auf den Rodelhügeln im Solling, in der Egge und auf den Höhen des Weserberglandes war am Wochenende nichts los. Jedoch gab es viele Schneetouristen (hier Silberborn), die auf Parkplätzen und Waldwegen unterwegs waren. Die Behörden sahen dies mit Blick auf die galoppierenden Covid-19-Werte nicht gerne. Es gab auch Kontrollen und Wegesperrungen.
Auf den Rodelhügeln im Solling, in der Egge und auf den Höhen des Weserberglandes war am Wochenende nichts los. Jedoch gab es viele Schneetouristen (hier Silberborn), die auf Parkplätzen und Waldwegen unterwegs waren. Die Behörden sahen dies mit Blick auf die galoppierenden Covid-19-Werte nicht gerne. Es gab auch Kontrollen und Wegesperrungen. Foto: Michael Robrecht

Aktuell gibt es im Kreis Höxter 474 aktiv Corona-Infizierte (5 weniger als am Sonntag). Die Sieben-Tages-Inzidenz (Neuinfektionsrate) stieg von 258,1 auf 260,96 bei 100.000 Einwohner und hat damit schon wieder einen Rekordwert für den Kreis Höxter aufgestellt. Es wurden erneut zwei weitere Todesfälle bekannt. Die Verstorbenen kommen aus Borgentreich und Brakel. 50 Menschen im Kreis sind im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung bereits verstorben. Die Zahl der bestätigten Fälle wird mit 2775 Frauen und Männern (plus 4) angegeben. Genesen sind am Montag 2251 Personen (plus 7 zum Vortag).

Hier die Montagszahlen für den Kreis Höxter:

Bad Driburg: 55 aktiv Infizierte (plus 1), 367 bestätigte Fälle, 309 Genesene, 3 Verstorbene (unverändert).

Beverungen: 32 aktiv Infizierte (unverändert), 171 bestätigte Fälle, 134 Genesene, 5 Verstorbene (unverändert).

Borgentreich: 43 aktiv Infizierte (minus 1), 200 bestätigte Fälle, 150 Genesene, 7 Verstorbene (plus 1).

Brakel: 66 aktiv Infizierte (minus 2), 379 bestätigte Fälle, 309 Genesene, 4 Verstorbene (plus 1).

Höxter: 49 aktiv Infizierte (unverändert), 435 bestätigte Fälle, 376 Genesene, 10 Verstorbene (unverändert).

Marienmünster: 21 aktiv Infizierte (minus 1), 89 bestätigte Fälle, 68 Genesene, 0 Verstorbene.

Nieheim: 22 aktiv Infizierte (plus 1), 114 bestätigte Fälle, 91 Genesene, 1 Verstorbener (unverändert).

Steinheim: 47 Infizierte (minus 3), 330 bestätigte Fälle, 275 Genesene, 8 Verstorbene (unverändert).

Warburg: 88 aktiv Infizierte (minus 1), 500 bestätigte Fälle, 404 Genesene, 8 Verstorbene (unverändert).

Willebadessen: 51 aktiv Infizierte (plus1), 190 bestätigte Fälle, 135 Genesene, 4 Verstorbene (unverändert).

Kreis Holzminden: Inzidenz 106,4 am Montag; 132 aktiv Infizierte (plus 4), bestätigte Fälle 637, 487 Genesene, 18 Verstorbene.

Kreis Lippe: Inzidenz 146 am Montag (182 am Sonntag); 9.351 bestätigte Coronafälle, 7.985 Genesene. 178 Personen sind verstorben, 40741 Abstriche.

Kreis Paderborn: Inzidenz 129,6 am Montag, 544 aktiv Infizierte minus 2), 5151 bestätigte Fälle, 4498 Genesene, 109 Todesfälle (plus 2).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7760819?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf unter 100
Thais Räßler, derzeit im Bundesfreiwilligendienst, bereitet in einem Impfbus des Deutschen Roten Kreuz eine Corona-Schutzimpfung vor.
Nachrichten-Ticker