Alleinunfall bei Schnee und Eis auf der A 44 bei Scherfede: Fahrer leicht verletzt
Mercedes Kombi landet auf dem Dach

Warburg (WB/ben) -

Bei einem Alleinunfall auf der Autobahn 44 in Höhe von Warburg-Scherfede ist am Sonntagnachmittag der Fahrer eines Mercedes Kombi leicht verletzt worden.

Dienstag, 26.01.2021, 17:02 Uhr aktualisiert: 26.01.2021, 17:14 Uhr
Bei Schnee und Eis hat der Fahrer eines Mercedes Kombi am Sonntagnachmittag auf der A 44 bei Scherfede in Fahrtrichtung Dortmund die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.
Bei Schnee und Eis hat der Fahrer eines Mercedes Kombi am Sonntagnachmittag auf der A 44 bei Scherfede in Fahrtrichtung Dortmund die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Foto: Feuerwehr Warburg

Aufgrund der Witterungsverhältnisse hatte der Mann gegen 14.15 Uhr in Fahrtrichtung Dortmund die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er war nach Angaben von Markus Müller, dem stellvertretenden Leiter der Warburger Feuerwehr, offenbar bei Schnee und Eis mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und über die Leitplanke „geflogen“. Der Mercedes Kombi landete schließlich auf dem Dach neben der A 44.

Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Wagen befreien. „Zunächst hieß es, der Mann sei nach dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt. Er konnte sich aber selbst aus seinem Auto befreien“, so Müller. 20 Kräfte des Löschzuges West und der Löschgruppe Bonenburg der Feuerwehr (Einsatzleitung: Stefan Pohl) sicherten die Unfallstelle ab und leisteten Hilfe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7785266?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516019%2F
«Unglaubliches Gefühl»: Alexander Zverev siegt in Madrid
Alexander Zverev hat das ATP-Turnier in Madrid gewonnen.
Nachrichten-Ticker