Willebadessen Gülle läuft auf die Straße

Symbolbild. Foto: dpa

Etwa 10 Kubikmeter Gülle sind am Freitag von einem landwirtschaftlichen Hof auf die Brunnenstraße in Löwen gelaufen. mehr...

Symbolbild. Foto: dpa

Willebadessen »Hilfsbereitschaft war sehr groß«

Seit zwei Jahren kümmert sich die katholische Pfarrgemeinde St. Vitus Willebadessen um die ortsansässigen Flüchtlinge. »Die Hilfsbereitschaft war sehr groß«, zieht Diakon Gellert, Kirchlicher Beauftragter für die Flüchtlingshilfe Willebadessen, ein erstes Fazit. mehr...


Etwa 80 Menschen aus Engar und Umgebung trafen sich am Glockenturm, vor der Höpperhalle in Engar zum traditionellen Turmsingen. Ortsvorsteher Heiko Hansmann (links) war zuvor mit den Kindern durch den Wald gewandert Foto: Astrid E. Hoffmann

Willebadessen Gesang am Glockenturm

Etwa 80 Menschen aus Willebadessen-Engar und Umgebung haben sich zum traditionellen Turmsingen vor der Höpperhalle in Engar getroffen. Vom Baby bis zum 83-Jährigen waren alle Altersklassen vertreten. Sie stimmten weihnachtliche Lieder an. mehr...


Für ihre langjährige Treue zum VdK wurden Georg Bernholz (4. von rechts, zehn Jahre), Gisbert Schmitt (25 Jahre) und Elisabeth Gockeln (zehn Jahre) geehrt. Ihnen gratulierten die Ortsvorsitzende Hedwig Mietzelfeld (rechts), ihr Stellvertreter Hubert Wannemacher (links), sowie der Kreisvorsitzende Peter Bierwirth und sein Vorgänger Dieter Schniedermeyer. Foto: Verena Schäfers-Michels

Willebadessen Gisbert Schmitt mit Gold geehrt

Zur Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier des Ortsverbandes Willebadessen-Peckelsheim des Sozialverbandes VdK haben sich mehr als sechzig Mitglieder erstmals im Pfarrheim St. Marien getroffen. mehr...


Tiere zwischen Geschenkpapier und Weihnachtskugeln: Die Entscheidung für ein Haustier muss sorgfältig überlegt sein. Foto: dpa

Höxter »Tiere sind kein Spielzeug«

Hundewelpen oder Kätzchen sind beliebte Weihnachtsgeschenke. Dr. Jens Tschachtschal, Leiter des Veterinärdienstes beim Kreis, rät beim Kauf lebender Tiere zu besonderer Umsicht. mehr...


Ehrungen bei der Kolpingsfamilie Peckelsheim: (von links) Vorsitzende Sigrid Ihmor, Paul Arens, Bannerträger Hartwig Ihmor, Karl-Heinz Faber und Schriftführerin Elli Berendes. Foto:

Willebadessen Karl-Heinz Faber und Paul Arens geehrt

Die Kolpingsfamilie Peckelsheim (Stadt Willebadessen) hat für 40-jährige Mitgliedschaft Karl-Heinz Faber und für 50-jährige Zugehörigkeit Paul Arens ausgezeichnet. mehr...


1387,71 Euro haben die Willebadessener Musiker beim Adventskonzert und die Tannenbaumfreunde beim Glühweinaussschank an Spenden gesammelt. Einen Scheck über diese Summe übergaben Vorsitzender Wolfgang Reifer (4. von links) und die Mitglieder des Musikvereins an Adelheid Wichmann (DKMS). Auch Nikolaus und Knecht Ruprecht schauten vorbei. Foto: Schäfers-Michels

Willebadessen Nikolaus lobt Jubiläumsfeier

Der Musikverein Willebadessen, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feierte, hat der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) nun eine Spende in Höhe von 1387,71 Euro überreicht. Anlass war die Weihnachtsfeier des Vereins. mehr...


Bereits zum achten Mal hat das Kulturbüro Kreis Höxter Kulturakteure zum Netzwerktreffen eingeladen. Diesmal war das Velcrea-Seminarzentrum in Willebadessen Treffpunkt für einen Gedankenaustausch, der unter dem Motto »Kultur-Rendezvous« als Business-Speed-Dating gestaltet wurde.

Willebadessen Beziehung ist Kommunikation

Sieben Minuten hatten die Gesprächspartner Zeit – dann wurde gewechselt. Wertvolle neue Kontakte brachte das Kultur-Rendezvous im Velcrea-Seminarzentrum in Willebadessen. mehr...


Bürgermeister Hans Hermann Bluhm (links) und Kämmerer Martin Rehermann haben den Haushaltsplanentwurf 2018 vorgestellt. Demnach bleibt die Stadt Willebadessen weiterhin von der Aufstellung eines Haushaltssicherungskonzeptes verschont. Foto: Weiße

Willebadessen Defizit nun unter einer Million

Willebadessens Bürgermeister Hans Hermann Bluhm (links) und Kämmerer Martin Rehermann haben den Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2018 in den Rat eingebracht. mehr...


Verschiedene historische Gegenstände aus Willebadessen und Umgebung hat Gerd Grasse bereits zusammengetragen. Dazu zählen etwa ein alter Fotoapparat, Musketen- (links) und Kanonenkugeln und ein Trinkbecher, der an Kaiser Wilhelm I. erinnern soll. Foto: Daniel Lüns

Willebadessen Aktive planen Heimatmuseum

Antiquar Gerd Grasse und weitere Mitglieder der Historischen Gesellschaft Willebadessen planen ein Heimatmuseum. Verschiedene historische Gegenstände wurden bereits zusammengetragen. mehr...


1021 - 1030 von 1145 Beiträgen