Polizei ermittelt in Willebadessen gegen 38-jährigen Unfallfahrer Mit dem Stapler in den Graben

Die Feuerwehr in Willebadessen hat am Samstag Öl auf der Nethe aufgefangen. Ein Teleskopstapler war zuvor in den Graben gefahren und hatte Schmierstoffe verloren. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den 38-jährigen Fahrer.

Willebadessen - Die Polizei hat am Samstag in Willebadessen den Verursacher einer Ölspur ermittelt, der auch zu einem Umwelteinsatz der Feuerwehr geführt hat (wir berichteten am Montag). Bei einem Stapler war nach einem Unfall, der der Polizei nicht gemeldet worden war, Dieselkraftstoff ausgelaufen. mehr...

Symbolbild

Zahl der aktiven Erkrankungen im Kreis Höxter steigt weiter an 47 neue Corona-Infektionen gemeldet

Kreis Höxter (WB/dp) - Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Höxter liegt am Mittwoch bei 109,8. Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen ist einmal mehr gestiegen – auf nunmehr 316. 47 neue Fälle wurden gemeldet, 35 Personen gelten derweil als genesen. mehr...


Seit fast zehn Jahren gehört die Beratungsstelle für Arbeit und Beruf zum Angebot der VHS. Über die Verlängerung der Finanzierung für weitere zwei Jahre durch den Europäischen Sozialfonds freuen sich (von links) Agnes Flach, Dr. Claudia Gehle (stellvertretende VHS-Leiterin) und Danuta Küppers.

Höxter: Beratungsstelle für Arbeit und Beruf hilft mehr als 1300 Menschen im Jahr – Finanzierung gesichert „Unsere Hilfe wird gebraucht“

Kreis Höxter - Zeit seines Lebens war Hans für sich selbst verantwortlich – mit Erfolg. Er kann richtig anpacken, seine Arbeitgeber sind mit seinen Leistungen zufrieden, stellen ihm immer besonders positive Zeugnisse aus. mehr...


Katharina Fricke schreibt selbst gerne Briefe. Jetzt ruft sie Interessierte dazu auf, Weihnachtsgrüße an unbekannte Empfänger zu verfassen.

Katharina Fricke aus Manrode startet Briefaktion: Gute Wünsche zum Fest verfassen Weihnachtspost an Fremde schicken

Borgentreich - Zum Weihnachtsfest gehören auch gute Wünsche. Und die sollten am besten per Weihnachtskarte oder Brief verschickt werden – meint Katharina Fricke. „Das Schreiben von Briefen ist aus der Mode gekommen. Ich möchte es zum Fest wieder zum Leben erwecken“, sagt die Manroderin. mehr...


Hier müssen die Besitzer endgültig Abschied von ihrem geliebten Tier nehmen. Michael Flore und seine fünf Mitarbeiter sorgen stets für einen würdevollen Abschied. „Zurzeit dürfen die Besitzer wegen der Corona-Pandemie bei der Einfahrt nicht dabei sein. Auch der Trauerraum darf momentan nicht genutzt werden“, bedauert der Chef des Tierkrematoriums.

Das WESTFALEN-BLATT öffnet im Advent Türen: Tierkrematorium Phönix gewährt Einblicke Mit Würde Abschied nehmen

Willebadessen - Über den Tod spricht man nicht gerne. Ob es nun um den Verlust eines geliebten Menschen oder eines Haustieres geht. Für Michael Flore ist der Tod kein Tabuthema. Er zeigt Interessierten gerne sein Tierkrematorium in Peckelsheim. Auch für den Adventskalender des WESTFALEN-BLATTES gewährt er Einblicke. mehr...


Gläser mit fertigen Backmischungen sollen Jungen und Mädchen in Willebadessen eine Freude bereiten (von links): Yasemin und Stefan Feierabend (FTF.Services), Matthias Ewers (Café Kaffeebohne) und Daniel Rössing (Rewe-Markt). Im Willebadessener Rewe-Markt können die Gläser abgeholt werden.

Willebadessener verschenken Gläser mit Backmischungen an Grundschüler und Kindergartenkinder der Stadt Kinderaugen zum Leuchten bringen

Willebadessen - Nicht nur die Erwachsenen, auch Kinder leiden unter der Corona-Pandemie. Stefan Feierabend, selbst fünffacher Familienvater und Inhaber der Firma FTF.Services, ist sich dessen bewusst. mehr...


Ein weiterer Mensch im Kreis Höxter ist im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben.

Zahl der aktiv Infizierten sinkt Corona: Ein weiterer Todesfall

Kreis Höxter - Um 18 auf jetzt 304 ist am Dienstag die Zahl der aktiv Infizierten im Kreis Höxter gesunken. Zehn neuen Fällen stehen 27 Genesene gegenüber. Allerdings hat es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gegeben. Eine Person aus Steinheim ist verstorben. mehr...


Der Stoff aus dem die Wärme ist: Walter Rieks zeigt seine ökologisch hergestellten Hackschnitzel. Sie werden zentral gelagert, verbrannt und damit 30 Häuser im Zentrum von Nieheim beheizt und mit warmem Wasser versorgt.

Hackschnitzelheizung in der Lüttge Straße 8 versorgt 30 Häuser in der Kernstadt Nieheim Nahwärme bringt Leben

Nieheim - Für Walter Rieks ist es auch eine Frage des beruflichen Überlebens. „Die Nachfrage nach Heizöl oder Gas wird in den kommenden Jahren zurückgehen, wir brauchen, gerade für Altbauten, Alternativen“, sagt der Chef des Nieheimer Energieversorgers mit gut 60 Mitarbeitern. Eine dieser Alternativen heißt Hackschnitzel. mehr...


Heike Bailey mit ihren Pferden Linus und Thaleia auf dem Hof in Münsterbrock.

Heike Bailey startet als Tier-Physiotherapeutin in Münsterbrock neu durch Wenn nicht jetzt, wann dann

Marienmünster-Münsterbrock/Schlangen - „Seit meiner frühesten Kindheit gehören Tiere, besonders Pferde, zu meinem Leben. Ich kann es mir ohne sie gar nicht vorstellen“, sagt die dunkelhaarige Frau lächelnd, als sie den Hals des Wallachs Linus streichelt, der brav neben ihr steht. mehr...


Der Inzidenz-Wert im Kreis Höxter liegt weiter über 100.

Sieben weitere Menschen im Kreis Höxter positiv getestet Corona: Inzidenz steigt leicht an

Kreis Höxter - Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Höxter ist am Montag leicht auf 109,09 gestiegen. Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen hat sich ebenfalls um drei auf 322 erhöht. mehr...


131 - 140 von 1381 Beiträgen