Corona wirkt sich auch auf die traditionellen Christbaum-Sammlungen im Januar aus Abholung, Ablage oder Ausfall?

Wohin mit dem ausgedienten Weihnachtsbaum? Die Corona-Pandemie macht es derzeit ganz schön knifflig, Sammelaktionen zu veranstalten.

Warburg/Borgentreich/Willebadessen - Die Covid-19-Pandemie schlägt sich auch auf die Weihnachtsbaum-Sammlung der Ehrenamtlichen nieder, die üblicherweise im Januar ansteht: In einigen Städten und Dörfern fällt sie dieses Jahr ganz aus, manche Organisatoren bieten Ablagestellen zum kontaktlosen Entsorgen an. Nicht wenige Vereine halten auch – in enger Absprache mit den Ordnungsämtern – an ihrem Einsammeln der Tannenbäume fest. mehr...

Firmenchef Dietmar Larusch (54, Fachgeschäft für Haushalts- und Spielwaren in Höxter) bleibt trotz Pandemie zuversichtlich und setzt weiter auf Kundenservice.

Pandemie: Trotz der vielen Einschränkungen setzen Betriebe im Kreis Höxter auf enge Kundenbindung und neue Wege – direkte Anlieferung als Serviceleistung Heimische Kaufleute machen im Lockdown mobil

Kreis Höxter - Diese sieben Buchstaben bestimmen seit rund drei Jahrzehnten das Wirken von Dietmar Larusch. Der Kaufmann des gleichnamigen Fachgeschäfts (Haushaltswaren) in Höxter sagt: „Service – das ist und bleibt das A und O. Die Leistung gegenüber unseren Kunden hört für uns mit der Corona-Pandemie nicht auf, im Gegenteil. mehr...


Leere Klassenräume sind derzeit die Regel. Nur die Notbetreuung läuft in den Schulen. Die Mehrzahl der Schüler lernt zu Hause.

Digitaler Unterricht an den Schulen im Kreis Höxter „Jetzt läuft es stabil“

Kreis Höxter - Ungewohnt ruhig ist es in diesen Tagen morgens in den Schulen. Hochbetrieb herrscht dagegen in den digitalen Klassenräumen – zumindest, wenn die Technik mitspielt. Die hakte unmittelbar nach den Weihnachtsferien hier und da. mehr...


Ein Bild aus der Vorweihnachtszeit 2019: Die damalige Schülersprecherin Theresa Dissen (links) und Susanne Krekeler, Leiterin des Hüffertgymnasiums, überreichten Kwasi Düweke 48 Weihnachtsbeutel für Ghana. Mehr als ein Jahr hat es gedauert, bis die Geschenke aus Deutschland bei den hilfsbedürftigen Kindern in Ghana angekommen sind.

Schülervertretung des Hüffertgymnasiums Warburg beteiligt sich an Hilfsaktion für Ghana Weihnachtstüten ein Jahr auf Reisen

Warburg/Willebadessen - Gepackt für das Weihnachtsfest 2019 – angekommen am Heiligabend 2020: Ein Jahr hat es gedauert, bis die in Warburg befüllten „Weihnachtsbeutel für Ghana“ bei den bedürftigen Kindern in dem westafrikanischen Land ausgepackt werden konnten. mehr...


Bernd Berheide und Melanie Bildhäuser unterstützen mit ihrer Spende die Wiederaufforstung des Stadtwaldes. Mario Schmidt (rechts) hat die zweckgebundene Spende in Empfang genommen.

Spende dient zur Wiederaufforstung des Stadtwaldes in Willebadessen Christbaumverkauf für die Egge

Willebadessen - Wer von Willebadessen über die K26 Richtung Lichtenau fährt, den erwartet ein trauriger Anblick. Wo früher hohe Nadelbäume in den Himmel ragten, sieht man heute nur noch Stämme und Gehölz. Auch das Eggegebirge hat unter den Folgen des Klimawandels und der Trockenheit der vergangenen Jahre gelitten. mehr...


Kistenweise Geschichte: In mehr als 900 Kartons lässt sich allerlei Interessantes über die Geschichte von Willebadessen und seiner Umgebung erfahren. Markus Blaschek, Leiter der Bauverwaltungsamtes, gewährt einen Blick ins Stadtarchiv

Akten werden nach Höxter gebracht – Bürgermeister hofft auf ein „Archiv der zehn Städte“ Stadtarchiv Willebadessen zieht um

Willebadessen - Spätestens ab Donnerstag, 14. Januar, ist die Geschichte der Stadt Willebadessen eng mit dem Kreis Höxter verbunden. Wenn im Laufe des Tages ein Lastwagen vorfährt, werden mehr als 900 Kartons voller Akten an die Weser gebracht. Das Archiv der Eggestadt zieht nach Höxter. mehr...


181 - 190 von 1554 Beiträgen