Inzidenz steigt auf 127,63 – 42 neue Infektionen erkannt Corona: Weiterer Todesfall in Willebadessen

Symbolbild

Kreis Höxter - Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Höxter ist am Samstag deutlich von 116,93 auf 127,63 gestiegen. Es wurde außerdem ein weiterer Todesfall aus Willebadessen gemeldet. mehr...

Dr. Rüdiger Micus (von links), Dr. Ulrich Polenz, Matthias Potthoff, stellvertretender organisatorischer Leiter des Impfzentrums,, Thomas Krämer, Matthias Kämpfer,Leiter des Krisenstabes, Hermann Temme und Michael Stickeln im entstehenden Impfzentrum in der Stadthalle Brakel.

Ärztlicher Leiter rechnet mit Beginn des Betriebes am Anfang des kommenden Jahres Corona-Impfzentrum in Brakel ist Dienstag startklar

Brakel - Die Nordwestdeutsche Philharmonie, die Travestiekünstlerin Maria Crohn, tanzfreudige Schützen, Jäger und Landwirte – sie alle waren in den vergangenen Jahren Stammgäste in der Stadthalle Brakel und wären es auch in den kommenden Wochen gewesen. Statt dessen prägen jetzt Messebauer das Bild dort. Sie schaffen die räumlichen Voraussetzungen für das Impfzentrum des Kreises Höxter. mehr...


Kein Durchgang: In der Flüchtlingsunterkunft in der Brenkhäuser Straße ist der Durchgang gesperrt. Zwölf Personen sind positiv auf Covid-19 getestet worden.

Corona: 363 Personen am Freitag infiziert Zahlen steigen im Kreis Höxter rasant an

Kreis Höxter - Die Zahl der aktiven Infektionen ist im Kreis Höxter von Donnerstag auf Freitag weiter gestiegen und liegt bei nunmehr 363. Das bedeutet ein Plus von 19. Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Infektionen betrug am Freitag 1.695 (+35). Als genesen gelten 1.303 (+16) Personen. mehr...


Thomas Rudolphi (Vorstand des Caritasverbandes, von links), Michaela Aisch (Schwangerschaftsberatung) und Nadine Beyermann (Leiterin IOGS) zeigen Bilder. die Kinder der Integrativen Offenen Ganztagsgrundschule gemalt haben.

Schwangerschaftsberatung ist trotz Pandemie immer erreichbar Caritas im Kreis Höxter schlägt neue Wege ein

Brakel - Die Schwangerschaftsberatung des Caritasverbandes für den Kreis Höxter hatte anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens in diesem Jahr viele Veranstaltungen geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die meisten Kurse, Vorträge und Feierlichkeiten abgesagt werden. mehr...


Entwurf der Architekten Depping Berlin für den neuen „Generationenpark Nethetal“ in Ottbergen auf dem Gelände der früheren Kartonfabrik Schmidt.

„Generationenpark Nethetal“ entsteht auf Gelände der früheren Kartonfabrik Schmidt - Marode Werksgebäude werden 2021 abgerissen In Ottbergen wird neues Pflegezentrum für 20 Millionen Euro gebaut

Höxter-Ottbergen - Die frühere Kartonfabrik Schmidt in Ottbergen wird abgerissen. Auf dem Gelände der Industriebrache soll das neue Pflegezentrum „Generationenpark Nethetal“ errichtet werden. Die Bauherren investieren 20 Millionen Euro in das Zentrum, so der Projektentwickler und Projektsteuerer, die Rodewald Unternehmensgruppe St. Peter Ording. mehr...


Eine angeordnete Quarantäne kann vor allem für Kinder langweilig werden. Eine Möglichkeit zum Kontakthalten mit anderen bieten Videokonferenzen.

Krisenstab und Gesundheitsamt erklären die neuen Regeln Wer muss eigentlich wann in Quarantäne?

KREIS Höxter - Beim Corona-Telefon des Kreises Höxter gehen viele Fragen zum Thema Quarantäne ein. „Mit der neuen Quarantäne-Verordnung hat das Land NRW die Gesundheits- und Ordnungsämter entlastet und die Bürger stärker in die Pflicht genommen“, erläutert der Krisenstableiter des Kreises Höxter, Gerhard Handermann. mehr...


„Bei uns beim Werbering Brakel waren alle Feuer und Flamme“, sagt Markus Härmens aus Brakel über die Aktion der Vereinigten Volksbank.

Vereinigte Volksbank startet die Aktion „Machbar“ im Kreis Höxter Gewinne für alle Beteiligten

Brakel - „Lokal einkaufen, spenden und die Chance auf viele Preise sichern“ – unter diesem Motto plant die Vereinigte Volksbank eine Aktion mit dem Namen „Machbar“. Diese soll am Freitag, 18. Dezember, starten. mehr...


Die Feuerwehr in Willebadessen hat am Samstag Öl auf der Nethe aufgefangen. Ein Teleskopstapler war zuvor in den Graben gefahren und hatte Schmierstoffe verloren. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den 38-jährigen Fahrer.

Polizei ermittelt in Willebadessen gegen 38-jährigen Unfallfahrer Mit dem Stapler in den Graben

Willebadessen - Die Polizei hat am Samstag in Willebadessen den Verursacher einer Ölspur ermittelt, der auch zu einem Umwelteinsatz der Feuerwehr geführt hat (wir berichteten am Montag). Bei einem Stapler war nach einem Unfall, der der Polizei nicht gemeldet worden war, Dieselkraftstoff ausgelaufen. mehr...


311 - 320 von 1570 Beiträgen