Willebadessen Mehr Platz für Behinderte

Zum symbolischen Spatenstich haben sich nun getroffen (von links): Architekt Meinolf Claes, Jerome Major (Geschäftsführer Lebenshilfe), Peter Neufeld (Polier Firma Schönhoff), Ingo Rüchel (Vorsitzender Lebenshilfe) und Lothar Jonietz (Leiter Wohneinrichtung Peckelsheim). Foto: Daniel Lüns

Eine Million Euro investiert die Lebenshilfe Brakel am Standort Willebadessen-Peckelsheim. Dort wird die Wohneinrichtung erweitert, in der 22 Menschen leben. mehr...

Symbolbild Foto: Harald Iding

Willebadessen Sprayer beschmutzen Straßen und Plätze

Die Polizei hat insgesamt 18 Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Unterwegs waren die Täter im Bereich der Lange Straße, Am Sportplatz und der Bahnhofstraße. mehr...


Neuwahlen und Ehrungen beim Spielmannszug Peckelsheim (von links): Vorsditzender Markus Hartinger, Matthias Niggemann, Philipp Stamm, Frank Hartinger, Monika Stamm, Saskia Haurand, Michael Kleibrink, Volker Pecher und Anne Thomas

Willebadessen Markus Hartinger weiter Vorsitzender

Neuwahlen haben bei der Generalversammlung des Spielmannszuges aus Peckelsheim (Stadt Willebadessen) im Mittelpunkt gestanden. Der geschäftsführende Vorstand wurde wiedergewählt. mehr...


Die Mädchen der Garde tanzten in ihren neuen Outfits beim elften Galaabend der Willebadessener Karnevalsfreunde (WKF) in der Stadthalle. 550 Narren haben vergnügliche Stunden im »durchgeknallten« Elfenwald verbracht. Foto: Verena Schäfers-Michels

Willebadessen Närrisches Treiben im Elfenwald

Die Willebadessener Karnevalsfreunde (WKF) haben am Samstag ihren 11. Galaabend gefeiert – ein närrisches Jubiläum. Erstmals werden die Jecken von einem Dreigestirn regiert. mehr...


Die Selbsthilfegruppe Selbst.Hilfe.Sucht aus Willebadessen wird mit 2000 Euro gefördert. Darüber freuen sich (von links): Willebadessens Bürgermeister Hans Hermann Bluhm, Norbert Peterschröder und Wolfgang Laudage von der Selbsthilfegruppe sowie (hinten) Gerhard Melching, Kuratoriumsmitglied, Claudia Berger, Landkreis Northeim, Michael Steisel, Kuratoriumsmitglied, EAM-Geschäftsführer Georg von Meibom sowie Winfried Becker, Kuratoriumsmitglied.

Willebadessen EAM-Stiftung fördert Selbsthilfegruppe

Die EAM-Stiftung fördert 16 soziale Projekte in den zehn Landkreisen, in denen der Energieversorger tätig ist, mit insgesamt 55.000 Euro. Einer der Preisträger kommt aus Willebadessen: die Selbsthilfegruppe »Selbst.Hilfe.Sucht«. mehr...


16 jüngere Mitglieder der Jugendfeuerwehr Peckelsheim haben mit der »Jugendflamme 1« den ersten Ausbildungsnachweis ihrer Laufbahn erhalten. Foto:

Willebadessen Ausgezeichnete Jugendfeuerwehr

16 jüngere Mitglieder der Jugendfeuerwehr aus Peckelsheim (Stadt Willebadessen) haben erfolgreich die »Jugendflamme 1« absolviert. mehr...


Die Peckelsheimer Nachwuchsschwimmer haben beim Bezirks-Kinder-Schwimmfest der DLRG Erfolge gefeiert. Foto: Privat

Willebadessen Medaillenregen für die Peckelsheimer

Die Nachwuchsschwimmer der DLRG Peckelsheim haben sich beim Bezirks-Kinder-Schwimmfest des DLRG Bezirks Hochstift Paderborn im Alisobad in Elsen über einen Medaillenregen freuen können. mehr...


Die erfolgreiche Mannschaft der Rettungsschwimmer aus Bad Wünnenberg mit dem 14-jährigen Peckelsheimer Jannik Heienbrok (6. von links). Das DLRG-Team belegte bei den Deutschen Meisterschaften in Hagen den achten Platz. Foto: WB

Willebadessen Peckelsheimer mit Top-Ergebnis

Jannik Heienbrok aus Willebadessen-Peckelsheim hat erfolgreich an den 45. Deutschen Meisterschaften der Rettungsschwimmer in Hagen teilgenommen. Mit seiner Mannschaft, der DLRG-Ortsgruppe Bad Wünnenberg, landete er auf dem achten Platz. mehr...


Geld geht an Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche: Theater-AG spendet 500 Euro

Willebadessen Theater-AG spendet 500 Euro

Die Peckelsheimer Theater-AG »Vorhang Auf« hat eine Spende in Höhe von 500 Euro an die Regenbogengruppe übergeben. Die Regenbogengruppe leistet im Rahmen der Hospizgruppe Brakel Trauerbegleitung speziell für Kinder und Jugendliche mehr...


Hoch das Bein: Den sogenannten Russenschritt beherrscht ­Celina Schwanitz bereits. Bei ihrem ersten ­öffentlichen Auftritt als Solomariechen wird die 14-Jährige weitere Tanzeinlagen zeigen. Dann werden Besucher auch erstmals das ­Solomariechen-Kostüm sehen – auf unserem Foto trägt Schwanitz nämlich ihre Garde­uniform. Foto: Daniel Lüns

Willebadessen Rasante Show im Scheinwerferlicht

Bei der Galasitzung der Willebadessener Karnevals-Freunde am 25. November wird Celina Schwanitz vor 500 Besuchern auftreten – und als erstes Solomariechen des Vereins eine rasante Show bieten. mehr...


611 - 620 von 711 Beiträgen