Willebadessen 15 Tage mit den »Unberührbaren«

16 Schüler des College du Sartay aus Chaudfontaine-Embourg in Belgien bereiten sich derzeit auf ein humanitäres Projekt in Indien vor. Sie waren zu Gast im Schloss Willebadessen, das Konstantin von Wrede (oben 3. von links) seiner Schwester Philippine della Faille (oben links mit rotem Schal) zur Verfügung gestellt hatte. ­ Foto: Verena Schäfers-Michels

16 Schüler des Colleges du Sartay aus Chaudfontaine-Embourg in Belgien sind im Schloss Willebadessen zu Gast gewesen. Sie bereiten sich auf einen humanitären Einsatz in Südindien vor. mehr...

Der 21-jährige Fahrer dieses Audi A6 ist am Freitagabend bei der Kollision mit einem Trecker mit Güllefass schwer verletzt worden. Foto: Ralf Benner

Willebadessen Audifahrer (21) schwer verletzt

Beim Zusammenstoß eines Audi A 6 mit einem Trecker mit Güllefass auf der L 763 zwischen Peckelsheim und Eissen ist am Freitagabend der Audifahrer (21) schwer verletzt worden. mehr...


Die Minis der Willebadessener Karnevals-Freunde tanzen als wilde Dschungeltiere durch die Straßen. Sie begleiten schon seit vier Jahren mit großer Begeisterung den Karnevalsumzug in Willebadessen. Foto: Matthias Wippermann

Willebadessen Wilde Kreaturen tanzen durch die Straßen

Das Wetter spielte perfekt mit – kein Regen, kein Sturm. Es zeigte sich sogar ab und an die Sonne. So haben die Narren in Willebadessen am Sonntag in zwei Runden durch die Stadt ausgelassen ihren Karnevalsumzug zelebriert. mehr...


Die Herzköniginnen der Bonenburger Weiberfastnacht: (hinten von links) Claudia Wagemann, Reinhild Schwiddessen, Beate Kohaupt, Alexa Brechtken und Brigitte Hoppe sowie (vorne von links) Mechthild Pennig und Sonja Schmidt Foto: Sarah Brechtken

Willebadessen/Warburg/Borgentreich Damen sind Könige der Weiberfastnacht

Die Frauen haben an Weiberfastnacht wieder die Narrenhochburgen im Warburger Land erobert. Dabei schlüpften einige in besonders aufwändige Kostüme, in den Programmen gab es unter anderem Sketche, Büttenreden und Tänze. mehr...


Bürgermeister Hans Hermann Bluhm streitet mit dem Prinzenpaar Prinz Alexander I. (Pahl) und Prinzessin Nina II. (Dütschke) sowie dem Kinderprinzenpaar Prinz Stefan II. (Götte) und Prinzessin Finja I. (Schulte) um den Rathausschlüssel. Foto: Matthias Wippermann

Warburg/Willebadessen So ist es gedacht, Weiber an die Macht

Wenn sich die Stadtoberhäupter ihre Krawatten abschneiden lassen und den Rathausschlüssel hergeben, sind die Weiber an der Macht. In Warburg und Peckelsheim waren wieder die Frauen außer Rand und Band. mehr...


Die Cowgirls aus Ovenhausen boten eine Show der Extraklasse zu bekannten Westernmelodien wie »Spiel mir das Lied vom Tod« und anderen Songs. Foto: Verena Schäfers-Michels

Willebadessen Peckelsheimer lassen Puppen tanzen

Der Karnevalsverein Pickel-Jauh ist am Samstag mit der ersten von drei Veranstaltungen in die aktuelle Session gestartet. 500 kostümierte Besucher füllten die Halle, um den Gala-Abend der Peckelsheimer Narren mitzuerleben. mehr...


Heinrich Müller mit seinem Buch »Hasenknüste«. Auf 155 Seiten stehen Erinnerungen an seine Heimatstadt Willebadessen. Zudem zeigt es 135 Fotos. Foto: Matthias Wippermann

Willebadessen »Hasenknüste« rufen Kindheitserinnerungen wach

Mehrere Bücher über seine Heimatstadt Willebadessen hat er bereits veröffentlich. Jetzt hat Heinrich Müller persönliche Erinnerungen niedergeschrieben. Zu lesen sind sie in dem Buch »Hasenknüste«. mehr...


Schulrat Hubert Gockeln freut sich, dass er Regina Thesing für diesen Posten gewinnen konnte. Foto: Verena Schäfers-Michels

Willebadessen Neue Schulleiterin begrüßt

Regina Thesing ist als neue Schulleiterin der Sankt-Nikolaus-Grundschule Peckelsheim offiziell im Amt begrüßt worden. Die 48-Jährige freut sich auf ihre neuen Aufgaben. mehr...


Nach 40 Jahren im Besitz des Vereins »Stiftung Europäischer Skulpturenpark« erfolgt mit Jahreswechsel eine Rückübertragung des Klostergebäudes an Konstantin Freiherr von Wrede, Sohn des damaligen Stifters Diethard Freiherr von Wrede. Foto: Christian Geschke

Willebadessen Kloster wechselt den Besitzer

Nach jahrzehntelanger kultureller Nutzung des ehemaligen Klosters Willebadessen durch den Verein »Stiftung Europäischer Skulpturenpark«, deren damaliger Stifter Diethard Freiherr von Wrede war, erfolgt nun nach annähernd 40 Jahren zum Jahreswechsel eine Rückübertragung an dessen Sohn Konstantin Freiherr von Wrede. mehr...


671 - 680 von 737 Beiträgen