Brakel/Höxter/Warburg Nachhaltig und naturverbunden

Wollen den Imagewandel schaffen (von links): Landrat Friedhelm Spieker, Britta Freifrau von Weichs (Kreisjägerschafts-Vorsitzende), Hermann Temme (Bürgermeister Stadt Brakel) und Ralph Müller-Schallenberg (Präsident LJV NRW). Foto: Timo Gemmeke

Natürschützer statt Trophäensammler: Die Jäger im Kreis Höxter wollen den Imagewandel. Das wurde beim Kreisjägertag 2018 in Brakel deutlich. mehr...

Beide Fahrzeuge – ein BMW und ein Audi – erleiden Totalschaden. Foto: Timo Gemmeke

Willebadessen Vier Schwerverletzte bei Unfall

Bei einem Unfall auf der L 763 Richtung Peckelsheim bei Willebadessen sind am Samstagnachmittag vier Personen schwer verletzt worden. mehr...


Wie wird ein Feuerwehrauto nach einem Einsatz wieder fit fürs ­nächste Ausrücken gemacht? Marco Janzen hat es anhand eines Feuerwehrautos erklärt. Janzen kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit des Löschzuges Peckelsheim. Foto: Daniel Lüns

Willebadessen Nach dem Einsatz beginnt das Putzen

Wenn ein Feuerwehrauto nach einem Einsatz wieder vorm Gerätehaus vorfährt, ist die Arbeit der Helfer noch nicht getan. Der Wagen muss für das nächste Ausrücken wieder auf Vordermann gebracht werden. Das kann mehrere Stunden dauern. mehr...


Stephan Kronenberg stellt Kuli-Sammelboxen wie im Kreishaus in Höxter auf. Arne Fuhrmann und Daria Rüsenberg bringen die ersten ausrangierten Stifte in den Bürgerservice. Foto: M. Robrecht

Höxter/Warburg/Brakel Schon 130.000 Stifte im Kreis Höxter gesammelt

Die große Stiftsammelaktion für den guten Zweck geht weiter: 130.000 Stifte sind in den Boxen von Anita und Stephan Kronenberg kreisweit bisher zusammengekommen. mehr...


Kassiererin Daniela Kuhaupt (links) und 1. Vorsitzender Stefan Berendes (rechts) ehrten (von links) Karl-Heinz Becker (40 Jahre), Maria Schwiddessen (zehn Jahre) und Josef Niggemann (40 Jahre). Foto:

Willebadessen Vorstand wird bestätigt

Bei der Generalversammlung des Tennisclubs (TC) »EGGE« Willebadessen-Borlinghausen wurde der Vorstand weitestgehend bestätigt. Lediglich Bernhard Schwiddessen schied als Beisitzer aus dem Vorstand aus. mehr...


Aldi gibt seinen Markt in Willebadessen auf. Foto: Daniel Lüns

Willebadessen Aldi behält Mitarbeiter

Trotz der Aufgabe des Standortes Willebadessen wird Aldi Nord alle Mitarbeiter behalten. Das bestätigte ein Sprecher der Supermarktkette auf Nachfrage. »Es wird keiner gekündigt«, sagte er. Die neun Angestellten sollen künftig in anderen, umliegenden Märkten eingesetzt werden. mehr...


Polizeidirektor Jürgen Koch (von links), KHK Karlheinz Schröder (Leiter Kriminalkommissariat 1, Höxter) und Kriminalrat Alexander Fenske (Leiter der Direktion Kriminalität) haben gestern die Zahlen und Fakten sowie Analysen für das abgelaufene Jahr vorgestellt. Foto: Harald Iding

Höxter Weniger Delikte, hohe Aufklärungsquote

Kriminalrat Alexander Fenske könnte sich locker zurücklehnen und die reinen Zahlen für sich sprechen lassen. Denn es gab im Kreis mit 6375 Straftaten so wenig Fälle wie seit zehn Jahren nicht mehr. mehr...


Symbolbild.Foto: Jörn Hannemann

Willebadessen Feuerwehr Willebadessen stimmt für Ortmann

Benjamin Ortmann soll neuer Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Willebadessen werden. Dafür haben sich die Teilnehmer einer internen Anhörung der Feuerwehr ausgesprochen. mehr...


Lange stand der Aldi-Markt in Willebadessen unter Beobachtung, nun möchte die Supermarktkette die Filiale schließen. Wie es vor Ort weitergeht, wird noch geklärt. Als möglicher Nachnutzer ist die Firma Expo-Börse im Gespräch. Foto: Daniel Lüns

Willebadessen Aldi schließt Filiale in Willebadessen

Aldi Nord schließt seine Filiale in Willebadessen. Der Standort soll bis zum 30. Juni aufgegeben werden. Das hat die Immobilienverwaltung der Supermarktkette der Stadtverwaltung Willebadessen mitgeteilt. Als Nachnutzer ist eine Sonderposten-Börse im Gespräch. mehr...


29 Kinder werden zum Schuljahr 2018/2019 voraussichtlich in der Sankt-Nikolaus-Grundschule in Peckelsheim eingeschult. Das wird nicht ausreichen, um zwei Eingangsklassen zu bilden. Voraussichtlich wird es nur eine Klasse geben. Foto: Daniel Lüns

Willebadessen Sorge um Schulstandort

In der Sankt-Nikolaus-Grundschule in Willebadessen-Peckelsheim wird es im kommenden Schuljahr voraussichtlich nur eine Eingangsklasse geben. Diese Entwicklung könnte auch Einfluss auf die Zukunft der weiterführenden Schule im Ortsteil Willebadessen haben. mehr...


921 - 930 von 1145 Beiträgen